Die Suche ergab 30 Treffer

von schimmi
20.12.2007, 09:19
Forum: DCG und DCP (Hardware)
Thema: DCG mit Gedächtnisschwund
Antworten: 12
Zugriffe: 3161

Hallo amd-65,

ja, das steht so in der Spec. Zumindest sollte das dann in der Theorie so funktionieren, ;-)

Grüsse,
Schimmi
von schimmi
19.12.2007, 10:21
Forum: DCG und DCP (Hardware)
Thema: DCG mit Gedächtnisschwund
Antworten: 12
Zugriffe: 3161

Hallo amd-65, Du hast natürlich Recht. Wenn eine Page programmiert wird, muß entweder eine Mindestzeit gewartet werden oder es muß während dem Programmieren ein 'Polled-Read' auf eine Speicherzelle in der Page gemacht weden, die nicht FF enthalten soll. Wenn der gelesene Wert von FF auf den Zielwert...
von schimmi
18.12.2007, 13:05
Forum: Neuentwicklungen und Vorschläge (Hardware)
Thema: EDL
Antworten: 50
Zugriffe: 18545

Hallo zusammen,

ich habe heute die Samples von TI bekommen... :-) Ich werde mich mal über die Feiertage näher damit befassen, bzw. mal einen Prototyp aufbauen...

Grüsse,
Schimmi
von schimmi
18.12.2007, 09:16
Forum: DCG und DCP (Hardware)
Thema: DCG mit Gedächtnisschwund
Antworten: 12
Zugriffe: 3161

Hallo amd-65, Das ist Quatsch. Das Timing betrifft nur die Schnittstelle zum AVR. Wenn das Verify erfolgreich ist, wurde der AVR korrekt programmiert. Nein, leider nicht. Als wir hier mit Atmel µC angefangen hatten, wurden wir von Atmel selber darauf hingewiesen, das das ISP-Interface nicht selftime...
von schimmi
17.12.2007, 15:51
Forum: ADA-IO (Software)
Thema: Portierung der ADA-IO nach C
Antworten: 3
Zugriffe: 2852

Hallo Siegi,

ich habe momentan gerade Nichts in Planung.

Grüsse,
Schimmi
von schimmi
17.12.2007, 15:50
Forum: DCG und DCP (Hardware)
Thema: DCG mit Gedächtnisschwund
Antworten: 12
Zugriffe: 3161

Hallo Magic Roomy, mit was für einem Programmer hast Du das EEPROM bzw. FLASH programmiert? Bei ISP-Programmierung der AVR's ist nämlich Vorsicht geboten. Da das ISP nicht selbstgetimed ist, kann trotz erfolgreicher Verify das FLASH-Speicher unter Amnesie leiden. Das entsteht dadurch, das die Flashz...
von schimmi
14.12.2007, 13:09
Forum: Neuentwicklungen und Vorschläge (Hardware)
Thema: EDL
Antworten: 50
Zugriffe: 18545

Hallo Siegi, 70°C sind für einen Kühlkörper ja nicht die Welt, nur hinlangen würde ich da nicht mehr... :-( Das macht bei 75W eine Rth von 0,67 K/W und ergibt dann bei 200W eine Kühlkörpertemperatur von 70°C + 125W * 0,67 K/W = 153,3 °C. Fazit: Operation gelungen, Transistor tot! ;-) Mit einem ander...
von schimmi
14.12.2007, 09:43
Forum: Neuentwicklungen und Vorschläge (Hardware)
Thema: EDL
Antworten: 50
Zugriffe: 18545

Hallo,

ich habe nochmal gegoogelt:

http://www.elv.de/output/controller.asp ... tail2=6882

Das könnte ein wenig als Anhaltspunkt dienen. Wobei ich die 200W schon etwas heftig finde...

Grüsse,
Schimmi
von schimmi
14.12.2007, 09:11
Forum: Neuentwicklungen und Vorschläge (Hardware)
Thema: EDL
Antworten: 50
Zugriffe: 18545

Hallo Siegi, ich habe nachgerechnet und komme zum gleichen Ergebnis wie Du. :lol: Die Veränderung der Referenz ist sicherlich eine sehr elegante Variante und kommt somit ohne eine Multiplizierer aus. In sofern ist Deine Lösung die Bessere! welche Widerstandswerte im R-Betrieb in einer EL sind überha...
von schimmi
13.12.2007, 19:47
Forum: Neuentwicklungen und Vorschläge (Hardware)
Thema: EDL
Antworten: 50
Zugriffe: 18545

Hallo Siegi, Wär so schön gewesen, das gleiche gilt auch für den LTC1655. Geht leider nicht, da die Referenz im R-Betrieb auch unter die hier geforderten 2,475V sinken kann. Warum willst Du die Referenz verändern? Ich würde das eher mit einem Multiplizierer machen... Ansonsten wird der Abgleich zum ...
von schimmi
13.12.2007, 14:52
Forum: Neuentwicklungen und Vorschläge (Hardware)
Thema: EDL
Antworten: 50
Zugriffe: 18545

Hallo Siegi, spontan würde ich mal den DAC8830 vorschlagen... Ist ein 16-Bitter mit externer Ref im SO-8 Gehäuse, hat ein SPI Interface, das mit 50MHz Taktfrequenz angeblasen werden kann. Theoretisch sollten damit locker >100kHz zu schaffen sein. Eventuell sollten wir dann nicht auf den ATmega32 geh...
von schimmi
10.12.2007, 16:32
Forum: DCG und DCP (Hardware)
Thema: Anordnung Trafos
Antworten: 17
Zugriffe: 4664

Re: Sicherungen

Hallo Matthias, also bei mir sind nicht die Sekundärsicherungen durchgebrannt, :roll: sondern die 0,63A Sicherungen primärseitig. Also vor dem Trafo. das hört sich schon eher nach Einschaltüberlast an. Sind beide Sicherungen oder nur eine durchgebrannt? Welceh Leistung haben die Trafos den? 0,63 A s...
von schimmi
10.12.2007, 14:40
Forum: DCG und DCP (Hardware)
Thema: Anordnung Trafos
Antworten: 17
Zugriffe: 4664

Tut es Bleiblech nicht auch?
Nein, leider nicht... Das besondere an Mu-Metall ist, dass es weichmagnetisch ist. Blei ist zwar auch weich, aber unmagnetisch.
Sieh hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/MU-Metall

Grüsse,
Schimmi
von schimmi
10.12.2007, 13:24
Forum: DCG und DCP (Hardware)
Thema: Anordnung Trafos
Antworten: 17
Zugriffe: 4664

Hallo Matthias,

ein normales Blech schirmt das Magnetfeld nicht ab. Muss schon ein Mu-Metallblech sein.

Ob allerdings die gegenseitige Beeinflussung der Trafos die Sicherungen zum Durchbrennen bringen, kann ich nicht sagen.

Grüsse,
Schimmi
von schimmi
10.12.2007, 12:31
Forum: DCG und DCP (Hardware)
Thema: Anordnung Trafos
Antworten: 17
Zugriffe: 4664

Hallo Matthias,

wenn Du zwei Trafos zu dicht beieinander montierst, dann kann durchaus eine Magnetische Kopplung zwischen den beiden Trafos entstehen.

Ist Dein Trennblech, das Du zwischen den beiden Trafos montiert hast aus Mu-Metall, bzw. magnetisch abschirmend?

Grüsse,
Schimmi