OPA627 AP vs. OPA627 BP

Wenn unter den anderen Hardware-Themen kein passendes dabei ist oder wenn das Thema mehrere Bereiche überspant, dann versuche es hier einmal.
Antworten
Oliver
kann c't-Lab-Module umbauen
kann c't-Lab-Module umbauen
Beiträge: 51
Registriert: 31.08.2013, 15:47

OPA627 AP vs. OPA627 BP

Beitrag von Oliver » 26.04.2021, 22:48

Hallo,

kurze Verständnisfrage: Im Thread DIV ist zu lesen, dass die OPA627 BP-OP's besser seien als die OPA 627 AP. Der Blick ins Datenblatt irritiert mich nur.
Die OP07 A-Typen sind höherwertiger als die anderen und beim OPA627 sind die BP-Typen besser als die AP ? Der Temperaturbereich ist bei mir im Datenblatt für die AP-Typen angegeben, aber nicht für die BP-Typen. Wenn ich Suchmaschinen einsetzte erscheinen mir die OPA627 AP-Typen teilweise teurer, als die BP-Typen oder täuscht das ?
Kann man die IC's bedenkenlos in China bestellen oder wie groß ist die Gefahr, dass im Gehäuse letztlich was anderes steckt als auf dem Baustein aufgedruckt ist. 100%-original schreiben viele, aber stimmt das ? In DL kosten die gleichen Bauteile gleich ein Vielfaches von den aus Fern-Ost angebotenen.
Wie ist da Eure Meinung / Erfahrung ?

Gruß

Oliver

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 915
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: OPA627 AP vs. OPA627 BP

Beitrag von psclab38 » 27.04.2021, 07:12

Hallo Oliver,

in dem im DIV-Thread "Temperaturdrift LF411" verlinkten TI-Datenblatt sind die Parameter bei Electrical Characeristics für die B-Typen durchweg besser und enger in der Toleranz, beispielsweise Input offset voltage und Average drift bei 25°C.

AP und BP haben den gleichen Betriebstemperaturbereich -25 - +85°C.

Bei der Bestellung in China kann alles passieren. Ich hatte bislang Glück und es kam immer eine Lieferung und die Teile haben zumindest eine zerstörungsfreie Prüfung bestanden und funktioniert. Aber mitunter war die Verpackung fragwürdig, etwa mit "Frischhaltefolie" auf einem Styroporblock fixiert. ESD-Schutz geht anders. Du kannst es riskieren, wenn Dir ein eventueller Totalverlust nichts ausmacht.

Grüße
Paul

Oliver
kann c't-Lab-Module umbauen
kann c't-Lab-Module umbauen
Beiträge: 51
Registriert: 31.08.2013, 15:47

Re: OPA627 AP vs. OPA627 BP

Beitrag von Oliver » 27.04.2021, 17:52

Hallo Paul,

vielen Dank für die Antwort ! Zwei OPA627 BP habe ich hier schon mal liegen. Vermutlich machen die teuren Operationsverstärker nur beim DIV-Modul wirklich Sinn. O.K. für's ACV kann ich ja noch mal nach einen besonders rauscharmen Operationsverstärker suchen, der sich besonders gut für Messzwecke eignet. Evtl. kann ich noch mal überlegen für ADA bessere Verstärker zu wählen.
Hatte schon schlechte Erfahrungen bei China-Bestellungen gesammelt, aber bislang hatte PayPal immer anstandslos zurückerstattet, wenn falsche, fehlerhafte oder garkeine Artikel geliefert wurden.

Gruß

Oliver

Antworten