Verlust eingestellter Prozentwert Ausgangsspannung

Hier könnt ihr Diskussionen über die Software des Labornetzteiles des c't-Lab führen.
Antworten
Benutzeravatar
siegiathome
kann c't-Lab-Module umbauen
kann c't-Lab-Module umbauen
Beiträge: 62
Registriert: 30.11.2007, 11:43

Verlust eingestellter Prozentwert Ausgangsspannung

Beitrag von siegiathome » 09.06.2010, 15:35

Hallo zusammen,

mein DCG verliert im Betrieb den Prozentwert für die eingestellte Ausgangsspannung (FW 2.91). Beispiel zum nachvollziehen:
- im VI DCG Power Supply die Spannung z.B. auf 24V einstellen
- Ausgangsspannung auf 50% einstellen
-> Ausgang auf 12V
- Spannungsregler auf 0 runterdrehen
- Spannungsregler wieder auf 24V hochdrehen
-> Ausgang 24V
=> ? Absicht ?

kann das wer nachvollziehen? oder ist es mit der neueren FW (2.92) gelöst?

LG

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 879
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: Verlust eingestellter Prozentwert Ausgangsspannung

Beitrag von psclab38 » 09.06.2010, 20:00

siegiathome hat geschrieben:kann das wer nachvollziehen? oder ist es mit der neueren FW (2.92) gelöst?
Ja, das ist kein Bug, sondern ein Feature. :shock: Die History-Liste der Pascal-FW sagt dazu Folgendes:
25.06.2008 #2.842 Prozent-Faktor wird nur noch bei Panel-Bedienung zurückgesetzt
Der Grund dürfte sein, daß man halt über das Panel die Prozenfaktoren nicht beeinflussen kann. Ist vielleicht nicht auf den ersten Blick ersichtlich, hat aber CM scheinbar bewußt so entschieden.

Viele Grüße
Paul

PS: Die DCG2-C-Firmware macht's genauso. 8)

Antworten