C-Firmware flashen

Hier könnt ihr Diskussionen über die Software des Labornetzteiles des c't-Lab führen.
Antworten
Oliver
kann c't-Lab-Module umbauen
kann c't-Lab-Module umbauen
Beiträge: 73
Registriert: 31.08.2013, 15:47

C-Firmware flashen

Beitrag von Oliver » 19.02.2022, 23:10

Hallo,

ich habe ein neues DCG2-Modul aufgebaut und versuchte nun die Firmware zu flashen. Wegen dem Kondensator parallel zu LED3 möchte ich gerne die C-Firmware verwenden.
Das Atmel Microchip Studio kann aber die Firmware nicht in den Controller schreiben, da die Dateien nicht kompatibel seien. Statt der DCG2.h verlangt Atmel eine DCG2.hex.
Was kann ich nun tun ?. Muss ich jetzt die komplette Software neu kompilieren oder wie muss ich da nun vorgehen ?

Gruß

Oliver

Oliver
kann c't-Lab-Module umbauen
kann c't-Lab-Module umbauen
Beiträge: 73
Registriert: 31.08.2013, 15:47

Re: C-Firmware flashen

Beitrag von Oliver » 20.02.2022, 22:39

Hallo,

inzwischen habe ich vie zu dem Thema hier im Forum gelesen. Nach langem Suchen habe ich schließlich *.hex-Dateien auf Sourceforge gefunden.
Leider lassen sich auch diese nicht in den Controller flashen: Der Vorgang wird abgebrochen mit der Fehlermeldung "Unsupported Format".

Gruß

Oliver

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 932
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: C-Firmware flashen

Beitrag von psclab38 » 22.02.2022, 21:17

Hallo Oliver,

ich hab mir die Hex-Dateien von Sourceforge angeschaut, das Format sieht einwandfrei aus.
Bei der C-Firmware gibt es nur die hex-Datei für das Flash. Die Firmware schreibt sich die Werte selbst ins EEPROM.

Flash.png
Das sollte reichen: Erase device before programming anklicken, die hex-Datei für das Flash wählen und dann "Program". Fertig.

Mach mal bitte Screenshots, mit den Angaben aus Deinem Post kann ich Dir leider sonst nicht weiterhelfen.

Gruß
Paul

Oliver
kann c't-Lab-Module umbauen
kann c't-Lab-Module umbauen
Beiträge: 73
Registriert: 31.08.2013, 15:47

Re: C-Firmware flashen

Beitrag von Oliver » 23.02.2022, 22:28

Hallo,

also die einzigen *.hex-Dateien, die ich gefunden habe befinden sich alle unter:
https://sourceforge.net/p/dcg-firmware/ ... -firmware/
Versucht zu flashen hatte ich die Datei: DCG2Firmware-m32_Std.hex. Dabei trat die Fehlermeldung "Unsupported Format" auf. Ich hoffe, dass es sich um die richtige Datei handelt.
Zur Auswahl steht ferner eine DualDac.hex-Datei. Ich vermute, dass es sich hierbei um eine Modifikationsvariante vom DCG-Modul handelt. Was es damit genau auf sich hat werde ich bei Gelegenheit hier im Forum reserchieren, aber im Augenblick habe ich die Standard-Variante DCG2 mit Bugfix2. Ich werde es noch einmal probieren und dann hier Screenshots anhängen. Die Fuses scheinen korrekt zu sein und als Eprom-Daten hatte ich die Original-eep-Datei von CM feflasht.

Gruß

Oliver

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 932
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: C-Firmware flashen

Beitrag von psclab38 » 23.02.2022, 23:11

Hallo Oliver,
schau' Dir die Datei doch bitte mal mit einem Texteditor an, die muss so ausschauen:
hex.png

Die Sourceforge-Webseite bzw. die Browser verbiegen da gerne was. Vermutlich hast Du mit "Ziel speichern unter" abgespeichert. Das ist aber nicht die Datei sondern die Html-Seite, die man sonst mit dem einfachen Klick aufmacht.
Wenn in Deiner Datei nicht nur der Inhalt wie in dem Bild oben drinsteht, dann klicke auf den Link und lade die Datei auf der sich dann öffnenden Seite mit "Download" runter:
download.png

Du kannst Dir alternativ das ganze Archiv am Stück auch mit dem "Download Snapshot" runterladen. Da ist dann alles in dem ZIP-Archiv drin

Gruß
Paul

PS:
...als Eprom-Daten hatte ich die Original-eep-Datei von CM feflasht.
Nochmal, siehe meinen vorherigen Post: KEINE eep.Datei flashen! Die Firmware schreibt sich das selbst ins EEPROM.

Oliver
kann c't-Lab-Module umbauen
kann c't-Lab-Module umbauen
Beiträge: 73
Registriert: 31.08.2013, 15:47

Re: C-Firmware flashen

Beitrag von Oliver » 24.02.2022, 23:20

Hallo Paul,

vielen herzlichen Dank für Deine Hilfe !
Hm. merkwürdig: Ich habe die Datei noch einmal neu heruntergeladen und auf der Festplatte gespeichert. Anschließend habe ich im Atmel Microchip die neu heruntergeladene Datei angegeben und versucht zu flashen.
Der Fehler ließ sich nicht mehr reproduzieren: Der Vorgang lief einwandfrei durch ohne Fehlermeldung. Die LED's vom Programmer flackerten und der Vorgang dauerte geschätzt so ca. 20 Sekunden. Nun funktioniert alles einwandfrei: Auf dem Display werden die Werte angezeigt.
Ich gehe mal davon aus, dass die heruntergeladene Datei beim ersten Versuch unvollständig oder fehlerhaft heruntergeladen wurde. Jetzt funktioniert alles so, wie es soll. Ich hoffe, dass es sich bei der kompilierten Hex-Datei um die aktuelle Firmwareversion handelt. Nun bin ich einen großen Sprung weiter gekommen.
Das nächste Problem wird der Abgleich. Irgendwo hier im Forum hatte ich etwas über ein korrigiertes, überarbeitetes DCG-Abgleich.vi gelesen. Wo finde ich nun das aktuelle, empfohlene VI für den dcg2-Abgleich ? Ich finde nun so auf die Schnelle den Artikel hier im Forum nicht wieder.

Gruß

Oiver

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 932
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: C-Firmware flashen

Beitrag von psclab38 » 25.02.2022, 09:30

Hallo Oliver,
vielen herzlichen Dank für Deine Hilfe !
sehr gerne.
Hm. merkwürdig: Ich habe die Datei noch einmal neu heruntergeladen und auf der Festplatte gespeichert.
Ich wiederhole meine Vermutung, dass Du versehentlich das html-Dokument heruntergeladen hast. Dann stimmt natürlich das "Format" nicht. Die Gestaltung der Sourceforge-Seite provoziert den Fehler fast.
Nun funktioniert alles einwandfrei: Auf dem Display werden die Werte angezeigt.
sehr schön.
Ich hoffe, dass es sich bei der kompilierten Hex-Datei um die aktuelle Firmwareversion handelt.
Ja. Wenn Du bei Sourceforge auf die Dateidaten schaust, dann ist das hexfile vom gleichen Datum wie die letzte Änderung der Sourcen, vom 15.08.2016.
Irgendwo hier im Forum hatte ich etwas über ein korrigiertes, überarbeitetes DCG-Abgleich.vi gelesen. Wo finde ich nun das aktuelle, empfohlene VI für den dcg2-Abgleich ?
Ich habe bei mir kein überarbeitetes VI gefunden, zumindest für das DCG2. Ich denke, das Originale sollte funktionieren.

Gruß
Paul

Antworten