ADA-IO neue Firmware 1.741, missing IO8-32

Hier werden Themen zur Programmierung des Port-Motherboards ADA-IO und seiner Tochterplatinen IO8-32, Optoschaltstufe, AD16-8 und DA12-8 diskutiert.
Antworten
HSiebrecht
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 116
Registriert: 30.11.2007, 23:50
Wohnort: Westfalen

ADA-IO neue Firmware 1.741, missing IO8-32

Beitrag von HSiebrecht » 18.05.2010, 00:57

Hallo zusammen,

dies ist ein Folgethread zu :

http://thoralt.ehecht.com/phpbb/viewtop ... f=14&t=383

CM hat ja in den letzten Stunden / Tagen zu einigen Modulen neue Firmware-Versionen veröffentlicht.

In ADA-IO Version 1.741 soll ja der Bug aus o.g. Thread behoben sein, aber nach update auf Version 1.741 wird meine IO8-32 Karte nicht mehr erkannt ( laut Init String ) :
#0:254=1.74 [ADA by CM/c't 04/2007; DA16 AD16 LCD ]

Ein ansteuern mit der entsprechenden Wirkung der IO8-32 ist nicht mehr möglich, logisch wenn sie nicht mehr erkannt wird.

Bei ADA-IO Version 1.74 war die Welt ( OK. mit Ausnahme des o.g. Bug ) noch in Ordnung ( Init String ) :
#0:254=1.74 [ADA by CM/c't 04/2007; DA16 AD16 IO32 LCD ]

Könnt Ihr das nachvollziehen ?

Das Feature der Default Datenrichtung- und Einschaltwerte hat ja schon seinen Reiz. :)

Bin jetzt wieder zurück auf Version 1.733 damit das Panel funktioniert. O.g. Features möchte ich aber nicht missen.
Viele Grüße

Helmut

Die meisten Desaster in der IT Welt haben eine gemeinsame Ursache: Wir machen mal eben.

Benutzeravatar
ompf
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 168
Registriert: 19.01.2008, 13:03
Wohnort: Dortmund

Re: ADA-IO neue Firmware 1.741, missing IO8-32

Beitrag von ompf » 18.05.2010, 08:56

... und bei der Gelegenheit könnte man auch mal endlich die Initialisierung der PCA9554 korrigieren. Register 2 (Polarity Inversion Register) muß auf Null gesetzt werden !

Der Default-Wert nach Reset ist oft Null, aber halt nicht immer. Und das hat dann zur Folge, daß einzelne Eingänge in ihrer Funktion invertiert sind. Low gibt 1 und High gibt 0 statt umgekehrt. Ob das Problem auftritt, und wie oft, hängt vom Herstellungsdatum des Chips (Maske) und vom Wetter ab. D.h. so ist das Ganze nicht wirklich brauchbar.


Gruß
Patrick

cm
Konstrukteur
Konstrukteur
Beiträge: 124
Registriert: 06.12.2007, 10:36
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: ADA-IO neue Firmware 1.741, missing IO8-32

Beitrag von cm » 18.05.2010, 13:13

Gute Güte! Wird ja nach drei Jahren mal Zeit, das Problem zu beheben. Aschewolke auf mein Haupt.

Da ich nach Umzug vor sechs Wochen schon fast alle Dinge wiedergefunden habe, mach' ich mich gleich an die Arbeit.
Carsten Meyer

Redaktion c't

cm
Konstrukteur
Konstrukteur
Beiträge: 124
Registriert: 06.12.2007, 10:36
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: ADA-IO neue Firmware 1.741, missing IO8-32

Beitrag von cm » 18.05.2010, 16:28

Sollte jetzt mit 1.742 behoben sein, war ein ganz dämlicher Fehler von mir (Testroutinen für UNIC dringelassen).

Inversion-Register-Initialisierung für TI-PCA9554A ist jetzt auch drin. Der von ompf beschriebene Fehler tritt bei (meinen) Philips-Typen nicht auf, dort ist im Datenblatt als POR-Default auch "0"=nicht invertierend angegeben. Bitte mal ausprobieren, ich habe keine Bausteine, die sich so verhalten und Zufallswerte im Inversion-Register haben.

Wird kein IO8-32 gefunden, schreibt die neue Firmware die Portwerte stattdessen in ein Schieberegister aus 1 bis 4 mal 4094 (Anschluss wie bei DDS), so vorhanden.

-cm
Zuletzt geändert von cm am 19.05.2010, 15:14, insgesamt 1-mal geändert.
Carsten Meyer

Redaktion c't

HSiebrecht
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 116
Registriert: 30.11.2007, 23:50
Wohnort: Westfalen

Re: ADA-IO neue Firmware 1.741, missing IO8-32

Beitrag von HSiebrecht » 19.05.2010, 14:09

Danke für das schnelle update, kurzer Test, alles wieder OK !!!

Zu Patricks Fehler kann ich leider nichts beisteuern / testen, bei mir sind auch Philips Typen im Einsatz.
Viele Grüße

Helmut

Die meisten Desaster in der IT Welt haben eine gemeinsame Ursache: Wir machen mal eben.

Antworten