ENCODER_NAVIGATION

Themen rund um die Software des Digitalvoltmeters DIV gehören hier rein.
Antworten
dg1vs
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 136
Registriert: 20.12.2009, 22:26

ENCODER_NAVIGATION

Beitrag von dg1vs » 04.01.2011, 13:25

Hallo Thoralt,
Hallo Paul,


Ich würde gerne aus der DIV-C Firmware die #ifdef ENCODER_NAVIGATION ... #endif Teile entfernen? Paul würde es gerne gemeinsam auch im DDS tun.
Paul hat geschrieben:Nur, wenn's beim DDS in Abstimmung mit Thoralt auch rausfliegt. Ist aber zugegebenermaßen nicht gepflegt.
Wie ist Deine/Eure Meinung

@all: Nutzt überhaupt jemand die ENCODER_NAVIGATION im DDS oder im DIV??

Grüße
Karsten

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 915
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: ENCODER_NAVIGATION

Beitrag von psclab38 » 04.01.2011, 14:37

dg1vs hat geschrieben: Ich würde gerne aus der DIV-C Firmware die #ifdef ENCODER_NAVIGATION ... #endif Teile entfernen? Paul würde es gerne gemeinsam auch im DDS tun.
Paul hat geschrieben:Nur, wenn's beim DDS in Abstimmung mit Thoralt auch rausfliegt. Ist aber zugegebenermaßen nicht gepflegt.
Anders formuliert: der ENCODER_NAVIGATION-Teil ist vor meiner Zeit entstanden und ich weiß nicht, wer's erfunden hat und ob es wirklich einer braucht. In der der DIV-C-Firmware ist der Code auch nur Copy-Paste drin, aber (noch) nicht gepflegt.

Wenn Karsten jetzt überall seinen 4*20-Code nachrüstet, dann wird's unübersichtlich, wenn die ENCODER_NAVIGATION drinbleibt. Im Sinne der Pflegbarkeit wäre ich einfach für möglichst wenig Optionen.

Grüße
Paul

Benutzeravatar
thoralt
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 262
Registriert: 10.04.2006, 08:48
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: ENCODER_NAVIGATION

Beitrag von thoralt » 04.01.2011, 17:34

Hallo Leute,

ich habe nichts dagegen, wenn der Code entfernt wird. Platz belegt er ja - wenn deaktiviert - leider keinen, sonst würde nebenbei auch noch ein wenig Speicher frei.
psclab38 hat geschrieben:... und ich weiß nicht, wer's erfunden hat...
Ich glaube, das hat Jörg eingebaut.

Viele Grüße
Thoralt
There are 10 kinds of people in this world: Those who understand binary and those who don't.

Benutzeravatar
ompf
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 168
Registriert: 19.01.2008, 13:03
Wohnort: Dortmund

Re: ENCODER_NAVIGATION

Beitrag von ompf » 06.01.2011, 12:46

ganz blöde Frage: was tut die ENCODER_NAVIGATION ?

In der Doku zum DDS steht, daß man das Feature einschalten kann, sonst nichts. Und einmal kurz mit der Suchfunktion über den Code hat mich auch nicht schlauer gemacht.


Gruß
Patrick




BTW: nicht vergessen: das DIV hat serienmässig KEINEN Encoder, sondern nur eine mit "Zero" beschriftete Taste.

Benutzeravatar
thoralt
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 262
Registriert: 10.04.2006, 08:48
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: ENCODER_NAVIGATION

Beitrag von thoralt » 06.01.2011, 13:55

ompf hat geschrieben:ganz blöde Frage: was tut die ENCODER_NAVIGATION?
Soweit ich mich erinnern kann, soll damit im Menü navigiert werden können, ohne die Up-/Down-Tasten zu benutzen. Wenn diese Navigation aktiv ist, ist so ein kleines sich drehendes Encodersymbol auf dem Display. Zur Parametereingabe muss man, glaube ich, dann den Encoder drücken.

Thoralt
There are 10 kinds of people in this world: Those who understand binary and those who don't.

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 915
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: ENCODER_NAVIGATION

Beitrag von psclab38 » 06.01.2011, 15:59

ompf hat geschrieben:BTW: nicht vergessen: das DIV hat serienmässig KEINEN Encoder, sondern nur eine mit "Zero" beschriftete Taste.
Seit Ende Juni letzten Jahres gibt es dazu eine Option, in der C-Firmware:
- Encoderlose Bedienung (für Ur-DIV, ohne Encoder, aber auch ohne Menü ;-( )

Umschaltung per Parameter 152 (niederwertigstes Bit ist "no-Encoder", x ist die Modul-Adresse)
x:wen=1!
x:152=1!
Hat nur leider keiner gesagt, ob's so ok ist.

PS: Das muß wirklich eine ganz alte Serie der Frontplatte sein. Aber es stimmt, die Pascal-Firmware kennt nur diese Variante, deshalb hat sie auch kein Menü.
PPS: Die Frontplatten, die man schon lange bei Segor bestellen kann, sind ganz normale, also für den Encoder und ohne "Zero"-Beschriftung.

Benutzeravatar
ompf
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 168
Registriert: 19.01.2008, 13:03
Wohnort: Dortmund

Re: ENCODER_NAVIGATION

Beitrag von ompf » 06.01.2011, 18:48

psclab38 hat geschrieben:Hat nur leider keiner gesagt, ob's so ok ist.
Ja, ich muss da mal wieder bei. In letzter Zeit ist doch der Spieltrieb etwas erloschen und ich habe mehr die "richtigen" Messgeräte benutzt. Irgendwie hatte ich von dem c't-Lab-Projekt auch ein bisschen mehr in Richtung Labview, Automatisierung und HIL-Test erwartet, aber da scheint ja keiner was zu machen. Stattdessen werden virtuelle Frontpanels für Java, VB oder iPhone geschrieben.
PS: Das muß wirklich eine ganz alte Serie der Frontplatte sein.
Janu, von Anfang an dabei ;-). Dem Loch ist's eigentlich egal, ob man eine Achse durchsteckt oder einen Taster. Aber soviel Menu brauche ich für das DIV nicht. Da es keinen Widerstandsbereich und Durchgangspiepser hat, kommt es im manuellen Betrieb gegen das 7150plus und die Handgurken nicht an, und wird daher nur remote betrieben.


Gruß
Patrick


BTW: sehr gute Arbeit bis hierhin -- das kann man ruhig mal wieder betonen! Nur diese Laufschrift, die geht mir sowas von auf die Nerven. Immer so eine Bewegung im Augenwinkel, das will man bei Messgeräten überhaupt nicht haben.

dg1vs
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 136
Registriert: 20.12.2009, 22:26

Re: ENCODER_NAVIGATION

Beitrag von dg1vs » 06.01.2011, 19:46

psclab38 hat geschrieben:Hat nur leider keiner gesagt, ob's so ok ist.
Die Frage ist doch, gibts es jemanden der das DIV ohne Encoder nutzt? Auch wenn es schön ist, dass das Feature drin ist, aber wenn es keiner nutzt, sollte man den Code entfernen. Ich persönlich werde den Hardware-Encoder nicht entfernen.

Aber die Encoder-Navigation als "Drücken-Drehen-Drücken-Warten" oder so ähnlich hat mir nicht gefallen (Ich habs mal beim DDS angeschalten). Meines Wissens ist diese Form auch nur im DDS umgesetzt wurden und halt ins DIV mit reingewandert.
ompf hat geschrieben:Ja, ich muss da mal wieder bei. In letzter Zeit ist doch der Spieltrieb etwas erloschen und ich habe mehr die "richtigen" Messgeräte benutzt. Irgendwie hatte ich von dem c't-Lab-Projekt auch ein bisschen mehr in Richtung Labview, Automatisierung und HIL-Test erwartet, aber da scheint ja keiner was zu machen. Stattdessen werden virtuelle Frontpanels für Java, VB oder iPhone geschrieben.

Letztlich sind virtuelle Frontpanels ja auch ne Form der Automatisierung, aber ich würde mir auch mehr echte Anwendermeldungen wünschen.
ompf hat geschrieben:BTW: sehr gute Arbeit bis hierhin -- das kann man ruhig mal wieder betonen! Nur diese Laufschrift, die geht mir sowas von auf die Nerven. Immer so eine Bewegung im Augenwinkel, das will man bei Messgeräten überhaupt nicht haben.
Deswegen 20x4 ... Hardwaredisplays

Gruß Karsten

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 915
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: ENCODER_NAVIGATION

Beitrag von psclab38 » 06.01.2011, 23:51

dg1vs hat geschrieben:
psclab38 hat geschrieben:Hat nur leider keiner gesagt, ob's so ok ist.
Die Frage ist doch, gibts es jemanden der das DIV ohne Encoder nutzt? Auch wenn es schön ist, dass das Feature drin ist, aber wenn es keiner nutzt, sollte man den Code entfernen. Ich persönlich werde den Hardware-Encoder nicht entfernen.
Karsten,
Du brauchst den Encoder auf Deiner Hardware auch nicht entfernen, den Code für die Encoder-lose Variante laß aber bitte drin! So wie Patrick gesagt hat, gibt es diese DIV-Hardware tatsächlich, und ich hab den Code extra eingebaut, da ich alle Standardoptionen unterstützen will. Der Code braucht auch nur zu funktionieren, wenn das 8*2-Display dran ist; das sollte ohne großen Aufwand machbar sein. Auf Deiner 20*4-Hardware ist ja immer ein Encoder drauf.

Wir stimmen Dir ja zu, daß die Encoder-Navigation rausfallen darf. Nix für ungut, aber Du bist momentan m. W. der Einzige mit der 20*4-Lösung und Du arbeitest am gemeinsamen Codestamm. Da ist es eher so, daß sich Deine Lösung neutral einfügen muß. Wir haben das m. W. bisher bei Weiterenwicklungen so gehandhabt, siehe Dual-DAC beim DCG.

Gruß
Paul

dg1vs
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 136
Registriert: 20.12.2009, 22:26

Re: ENCODER_NAVIGATION

Beitrag von dg1vs » 07.01.2011, 01:39

psclab38 hat geschrieben:Wir stimmen Dir ja zu, daß die Encoder-Navigation rausfallen darf.
Wahrscheinlich lasse ich ihn auch drin... obwohl die wahrscheinlich wirklich niemand nutzt....
psclab38 hat geschrieben:Nix für ungut, aber Du bist momentan m. W. der Einzige mit der 20*4-Lösung...
Das finde ich aber extrem schade :(
psclab38 hat geschrieben:Da ist es eher so, daß sich Deine Lösung neutral einfügen muß. Wir haben das m. W. bisher bei Weiterenwicklungen so gehandhabt, siehe Dual-DAC beim DCG.
Sehe ich genauso, also keine Sorge, ich frage auch immer vorher...

@all Ich habe die Grundlagen für das204 Display (lcd.*, meine Testhardware und andere Kleinigkeiten) gerade eingecheckt. Sollte alles keinen impact haben. Die einzige signifikante Änderung mit Risiko ist InitInt2 in timer.c. Ich habe alles auf symbolische Namen umgestellt. Bitte ist sich mal die InitInt2 anzuschauen und vielleicht testen. Habe gerade keinen Taster bei der Hand...

Grüße Karsten

PS: In lcd.c ist auch eine der Ideen zu erkennen, die ich mit dem 204Display umsetzen will. Große Ziffern.... hab die Idee aus nem Buch was beim Kollegen rumlag.

dg1vs
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 136
Registriert: 20.12.2009, 22:26

Re: ENCODER_NAVIGATION

Beitrag von dg1vs » 07.01.2011, 01:42

ompf hat geschrieben:ganz blöde Frage: was tut die ENCODER_NAVIGATION ?

In der Doku zum DDS steht, daß man das Feature einschalten kann, sonst nichts. Und einmal kurz mit der Suchfunktion über den Code hat mich auch nicht schlauer gemacht.
Schau mal in panel.c in jobPanel taucht es ganz "häufig" auf.

Gruß Karsten

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 915
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: ENCODER_NAVIGATION

Beitrag von psclab38 » 07.01.2011, 02:29

dg1vs hat geschrieben:@all Ich habe die Grundlagen für das204 Display (lcd.*, meine Testhardware und andere Kleinigkeiten) gerade eingecheckt.
Kleinliche Frage am Rande: warum ist

Code: Alles auswählen

const prog_char g_cVersStrShort_P[]
nicht mehr im ProgMem?

Gruß
Paul

PS:

Code: Alles auswählen

const char g_cVersStrLong[]
ist eine Ausnahme: das macht zuviel Aufwand, da der String über den Bus ausgegeben wird und man die entsprechende Routine sonst furchtbar aufblähen müßte.

dg1vs
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 136
Registriert: 20.12.2009, 22:26

Re: ENCODER_NAVIGATION

Beitrag von dg1vs » 07.01.2011, 08:51

psclab38 hat geschrieben:Kleinliche Frage am Rande: warum ist

Code: Alles auswählen

const prog_char g_cVersStrShort_P[]
nicht mehr im ProgMem?

Code: Alles auswählen

const char g_cVersStrLong[]
ist eine Ausnahme: das macht zuviel Aufwand, da der String über den Bus ausgegeben wird und man die entsprechende Routine sonst furchtbar aufblähen müßte.
Ich will g_cVersStrShort und g_cVersStrLong zusammen halten, nutze g_cVersStrShort aber im panel.h bei der Panel_SplashScreen Funktion. Ich habe aber noch keinen Weg endeckt, dass mit ProgMem zu machen... oder habe ich so spät es nicht mehr gesehen....

Gruß Karsten

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 915
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: ENCODER_NAVIGATION

Beitrag von psclab38 » 07.01.2011, 12:08

dg1vs hat geschrieben:Die einzige signifikante Änderung mit Risiko ist InitInt2 in timer.c. Ich habe alles auf symbolische Namen umgestellt. ... Bitte ist sich mal die InitInt2 anzuschauen ...
Den fehlenden Teil für die Mega664P/1284P habe ich ergänzt, jetzt kompiliert er auch für den Mega664P. Die symbolischen Namen beim Mega32 sind m. E. in Ordnung.
dg1vs hat geschrieben:... und vielleicht testen. Habe gerade keinen Taster bei der Hand...
Ich hab grade alles abgebaut. Eine Drahtbrücke tut's auch, wenn Du keinen Taster zur Hand hast. Oder Du verwendest Dein DDS :P

Gruß
Paul

Antworten