JLab

Alles zum Thema Instrumentation (Anzeige- und Steuersoftware) auf Computerseite (Labview, JLab, ...) kann hier rein: Installation, Komponenten, Probleme...
Antworten
Benutzeravatar
rlishere
träumt vom eigenen c't-Lab
träumt vom eigenen c't-Lab
Beiträge: 8
Registriert: 01.12.2007, 22:17
Wohnort: Solingen

JLab

Beitrag von rlishere » 01.12.2007, 23:25

Hallo zusammen,

http://sourceforge.net/projects/jlab

das ist eine feine Sache, die magicroomy da gemacht hat.
Das gibt hier bestimmt eine übersichtlichere Diskussionsmöglichkeit als im Heise-Forum.

bis dann
rl

Benutzeravatar
thoralt
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 10.04.2006, 08:48
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von thoralt » 02.12.2007, 00:00

ich bin am überlegen, ob wir das JLab irgendwo günstig einsortieren können. Bei "Allgemein" ist es zwar erstmal richtig, aber das verschafft dem Projekt nicht so recht den gebührend auffälligen Platz. Andererseits habe ich bereits relativ viele Foren angelegt, jedes weitere steigert die Unübersichtlichkeit.

Vorschläge?

Thoralt
There are 10 kinds of people in this world: Those who understand binary and those who don't.

Benutzeravatar
rlishere
träumt vom eigenen c't-Lab
träumt vom eigenen c't-Lab
Beiträge: 8
Registriert: 01.12.2007, 22:17
Wohnort: Solingen

Beitrag von rlishere » 02.12.2007, 11:37

Hallo Thoralt,

du kannst es ja vielleicht gleichberechtigt mit Labview in ein Hauptthema

Instrumentation

einordnen.

bis dann
rl

Benutzeravatar
hans23
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 101
Registriert: 29.11.2007, 18:43
Wohnort: bei Berlin

Beitrag von hans23 » 02.12.2007, 12:15

Ja, vielleicht sollte man die Software für den PC und für die Atmels getrennt halten
Linux is like a wigwam: no windows, no gates and an apache inside

Benutzeravatar
thoralt
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 10.04.2006, 08:48
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von thoralt » 02.12.2007, 14:12

Hallo,
du kannst es ja vielleicht gleichberechtigt mit Labview in ein Hauptthema Instrumentation einordnen.
Gute Idee. Ich habe das geändert und einen entsprechenden Beschreibungstext daruntergesetzt.
hans23 hat geschrieben:Ja, vielleicht sollte man die Software für den PC und für die Atmels getrennt halten
Ich denke, das passiert mit der derzeitigen Organisation fast automatisch, da die Software-Foren für die einzelnen Module eigentlich vorzugsweise zur Firmware-Diskussion und ähnlichem gedacht sind.

Thoralt
There are 10 kinds of people in this world: Those who understand binary and those who don't.

Benutzeravatar
rlishere
träumt vom eigenen c't-Lab
träumt vom eigenen c't-Lab
Beiträge: 8
Registriert: 01.12.2007, 22:17
Wohnort: Solingen

Beitrag von rlishere » 02.12.2007, 17:25

Hallo zusammen,

klappt gut, ich hab mal den ersten Eintrag für JLab dort reingeschrieben.

rl

Benutzeravatar
hans23
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 101
Registriert: 29.11.2007, 18:43
Wohnort: bei Berlin

Beitrag von hans23 » 02.12.2007, 17:58

wär es nicht günstiger den Thread hier nach "Instrumentation (Labview, JLab & Co)" zu verschieben als dort noch einen aufzumachen?
Linux is like a wigwam: no windows, no gates and an apache inside

Benutzeravatar
thoralt
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 10.04.2006, 08:48
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von thoralt » 02.12.2007, 21:23

hans23 hat geschrieben:wär es nicht günstiger den Thread hier nach "Instrumentation (Labview, JLab & Co)" zu verschieben als dort noch einen aufzumachen?
Schon passiert. Die Doppelung von rlishere habe ich mal sinnvollerweise entfernt, da ja der Threadanfang gleich war.

Thoralt
There are 10 kinds of people in this world: Those who understand binary and those who don't.

linux-is-sexy
kann c't-Lab-Module umbauen
kann c't-Lab-Module umbauen
Beiträge: 65
Registriert: 29.11.2007, 14:38
Wohnort: Aachen

Beitrag von linux-is-sexy » 08.12.2007, 01:29

Hi,
was haltet Ihr davon im Wiki auch was ueber jlab/Labview zu machen.

Ich kann leider ueber jlab und Labview wenig sagen, aber es ist sicher interessant, da ein paar kleinigkeiten zu zulesen.

Gruesse
LiS

Antworten