PM8 Layout SMD opt. mit Drehencoder von Pollin

Hier könnt ihr Diskussionen über das Interface, die Stromversorgung und das Bedienpanel des c't-Lab führen.
Benutzeravatar
hans23
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 101
Registriert: 29.11.2007, 18:43
Wohnort: bei Berlin

PM8 Layout SMD opt. mit Drehencoder von Pollin

Beitrag von hans23 » 29.11.2007, 19:01

hab mal ein Layout vom PM8 gemacht, mit SMD Bauteilen.
Vorteil ist, dass ich dass auch so ändern kann, dass man auch den Dehencoder von Pollin nehmen kann. Die kosten nur 75 cent.
Oder man baut nen anderes Diplay ein...

Bild

edit: dass sich die Leiterbahnen in der Mitte berühren sieht nur so aus ;-)
Linux is like a wigwam: no windows, no gates and an apache inside

Benutzeravatar
thoralt
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 10.04.2006, 08:48
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von thoralt » 29.11.2007, 19:19

Super :)

Ich bin mir sicher, daß das Layout Nachbauer finden wird (ich bin fast am Überlegen, mein eigenes Layout deswegen zu knicken.

Möchtest Du auch die Dateien (.sch und .brd) veröffentlichen? Dann kann jeder seine kleinen Anpassungen für sich selbst machen. Das wäre ein schöner Artikel für das neue Wiki!

Edit: Ich nehme an, Du meinst den Encoder "PANASONIC EVEQDBRL416B" bei Pollin (http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg ... g2OTU3OTk=). Der hat 16 Impulse pro Umdrehung. Funktioniert der am PM8? CM schrieb mal, daß nur Encoder mit 24 oder 30 Impulsen vernünftig arbeiten, die anderen hätten Zustände an den Ausgängen, welche die derzeitige Firmware nicht korrekt erkennt. Hast Du es schonmal ausprobieren können?


Danke und bis neulich
Thoralt
There are 10 kinds of people in this world: Those who understand binary and those who don't.

Benutzeravatar
hans23
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 101
Registriert: 29.11.2007, 18:43
Wohnort: bei Berlin

Beitrag von hans23 » 29.11.2007, 20:25

Ja hatte eigentlich genauso scheisse funktioniert wie der andere Drehencoder von ALPS als ich die Firmware noch nicht umgestellt hatte
:wink:

hab eben nochma schnell getestet: ja funktioniert einwandfrei (also wenn man DSP 9 auf 2 stellt)
Linux is like a wigwam: no windows, no gates and an apache inside

Benutzeravatar
hans23
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 101
Registriert: 29.11.2007, 18:43
Wohnort: bei Berlin

Beitrag von hans23 » 01.12.2007, 19:55

Hab das Layout mal im Wiki hochgeladen:
http://thoralt.ehecht.com/wiki/index.php?title=PM8
Linux is like a wigwam: no windows, no gates and an apache inside

Benutzeravatar
hans23
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 101
Registriert: 29.11.2007, 18:43
Wohnort: bei Berlin

Beitrag von hans23 » 06.12.2007, 23:00

neue Version mit Micromatch Steckverbinder auf der Rückseite...

Bild
Linux is like a wigwam: no windows, no gates and an apache inside

starchild
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
Beiträge: 23
Registriert: 14.08.2008, 16:42

Beitrag von starchild » 21.09.2008, 18:15

Hat jemand schon mal ein billiges Display von Pollin damit getestet z.B. LCD-Modul HMC16223SG oder LCD-Modul YL162-90
Preislich wären die Dinger ja sehr interessant, vor allem wenn man mehrere bräuchte...

Benutzeravatar
hans23
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 101
Registriert: 29.11.2007, 18:43
Wohnort: bei Berlin

Beitrag von hans23 » 21.09.2008, 20:42

Ja die müssten eigentlich beide gehen, da sie ja auch den Standard-Controller drauf haben.
Allerdings is ja dann bei nem 16X2 Display die hälfte leer...
Linux is like a wigwam: no windows, no gates and an apache inside

starchild
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
Beiträge: 23
Registriert: 14.08.2008, 16:42

Beitrag von starchild » 21.09.2008, 20:52

8x2 Module habe ich leider nicht gefunden, aber 15€ für die Teile bei Reichelt sind mir leider definitiv zu viel...

Benutzeravatar
hans23
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 101
Registriert: 29.11.2007, 18:43
Wohnort: bei Berlin

Beitrag von hans23 » 21.09.2008, 20:58

Nachteil von den Dingern ist noch, dass die ne relativ kleine Ziffernhöhe haben.
Du kannst auch 16x1 Display nehmen. Da werden die beiden Zeilen dann hintereinander angezeigt
Linux is like a wigwam: no windows, no gates and an apache inside

starchild
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
Beiträge: 23
Registriert: 14.08.2008, 16:42

Beitrag von starchild » 21.09.2008, 21:11

Pollin hat leider nur 16x2, dafür aber sehr billig.
Kennt jemand eine Bezugsquelle für günstigere 8x2er oder vernünftige Alternativen? z.B. nur ein gemeinsames Bedienpanel und dafür umschaltbar zwischen den einzelnen Modulen?

Benutzeravatar
hans23
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 101
Registriert: 29.11.2007, 18:43
Wohnort: bei Berlin

Beitrag von hans23 » 21.09.2008, 21:17

Meines wissens nach müsste die Panels dran sein, wenn das Modul startet.
Also wenn du das umschalten willst, dann musst du jedesmal das C't-Lab neustarten, wenn du das Panel umschaltest.
Linux is like a wigwam: no windows, no gates and an apache inside

Roddot
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 146
Registriert: 19.06.2008, 13:53

Beitrag von Roddot » 23.09.2008, 09:11

starchild hat geschrieben:Pollin hat leider nur 16x2, dafür aber sehr billig.
Kennt jemand eine Bezugsquelle für günstigere 8x2er oder vernünftige Alternativen? ...
8x2 von Display Elektronik könnte den Preis halbieren, nur ist das Panel zu gross, aber auch mit Beleuchtung erhältlich.
Wer die Frontblenden selbst fräst/sägt mag das "mechanische Problem" egal sein.
Let's fets with Static-DC. :-)

amd-65
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 130
Registriert: 29.11.2007, 16:28

Beitrag von amd-65 » 23.09.2008, 20:39

hans23 hat geschrieben:Meines wissens nach müsste die Panels dran sein, wenn das Modul startet.
Muß nicht. Es reicht D7 vom Display per Pull-Down auf GND zu legen.

Gruß
amd-65

starchild
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
Beiträge: 23
Registriert: 14.08.2008, 16:42

Beitrag von starchild » 23.09.2008, 21:05

D.h. ich könnte ein Display an (vorläufig) 2 Module anhängen, wenn ich die TWI - Leitungen, die beiden LEDs und die Drehencoderleitung schaltbar mache z.B. per Drehschalter?

amd-65
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 130
Registriert: 29.11.2007, 16:28

Beitrag von amd-65 » 23.09.2008, 21:17

starchild hat geschrieben:D.h. ich könnte ein Display an (vorläufig) 2 Module anhängen, wenn ich die TWI - Leitungen, die beiden LEDs und die Drehencoderleitung schaltbar mache z.B. per Drehschalter?
Du mußt noch GND u. 5V umschalten und das Modul ohne echtes PM8 mit einem Dummy (PM 8 ohne Display) versorgen. Damit die Firmware bei einem PM8 ohne Display nicht hängen bleibt, muß D7 runter gezogen werden. Meine Antwort bezog sich auf ein PM8 ohne Display.

Gruß
amd-65

Antworten