EDL Firmware 1.78: Bug?

Alles rund um die Software der elektronischen digitalen Last
Antworten
TeeVau
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
Beiträge: 10
Registriert: 11.02.2009, 16:04

EDL Firmware 1.78: Bug?

Beitrag von TeeVau » 06.03.2009, 13:46

Hallo,
ich habe ein seltsames Phänomen, vielleicht kann mir ja jemand helfen.
Ich bin im Modus "I HiV" und habe ein 12V Akkupack an der EDL angeschlossen.
Stell ich nun den I Wert auf über 1000mA (zum Beispiel 1001mA), bekomme ich in sehr kurzer Zeit einen OVERTEMP Fehler.
Angeblich ist die Temp. weit über 70°C, teilweise bei 85°C.
Allerdings ist der Kühlkörper kalt bis lauwarm.
Der Lüfter läuft übrigens auch nicht los, der LM75 schaltet also nicht. Sieht deshalb nach einem Fehler in der Firmware aus, oder?
Stell ich einen Wert unter 1000mA ein, stimmt die angezeigte Temperatur wieder mit der Kühlkörpertemp. überein.

Hat jemand dieses Verhalten bei sich beobachten können?
Habe die EDL in der normalen 25V/10A Version von Segor.
Ansonsten funktioniert auch alles reibungslos, nur das mit der Temp. macht ärger.

Grüße, Tobias

HSiebrecht
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 116
Registriert: 30.11.2007, 23:50
Wohnort: Westfalen

Re: EDL Firmware 1.78: Bug?

Beitrag von HSiebrecht » 06.03.2009, 19:09

Hallo Tobias,

was sagen denn die OPT Werte OPT 6 bis OPT 14 ?.
Viele Grüße

Helmut

Die meisten Desaster in der IT Welt haben eine gemeinsame Ursache: Wir machen mal eben.

Benutzeravatar
ompf
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 168
Registriert: 19.01.2008, 13:03
Wohnort: Dortmund

Re: EDL Firmware 1.78: Bug?

Beitrag von ompf » 08.03.2009, 21:30

Dein EDL glaubt, sein 10A-Transistor säße an einem externen Kühlkörper. In diesem Fall wird im 10A-Bereich ein zweiter (externer) Temperaturfühler abgefragt, der interne wird nur bis 1A verwendet. Wenn der externe dann nicht vorhanden ist, gibt's falsche Werte.

Schau mal die Syntaxtabelle durch. Da gibt es ein Konfigurationsbyte, über das man neben dem DAC-Typ auch die Anzahl der Temperaturfühler einstellen kann


Gruß
Patrick

TeeVau
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
Beiträge: 10
Registriert: 11.02.2009, 16:04

Re: EDL Firmware 1.78: Bug?

Beitrag von TeeVau » 09.03.2009, 09:00

Vielen Dank für den Tipp.
Die Einstellung von OPT17 sah einen externen LM75 vor.
Habe den Wert von Dezimal 12 auf Dezimal 4 geändert und nun klappt es.

Vielen Dank für die Hilfe :)

Oniker
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
Beiträge: 13
Registriert: 11.02.2010, 10:29

Re: EDL Firmware 1.78: Bug?

Beitrag von Oniker » 11.02.2010, 11:21

Hallo,
Ich hatte das gleiche Phänomen beobachtet. Jetzt ist es klar, danke ompf.
Nur habe ich noch ein weiteres Phänomen:

5V Speisung.
Im bereich bis 1A funktioniert alles tadellos, doch stell ich den Soll-Stromm auf 1.01A, springt der "Ist" wert auf 1.22A.
Ich denke das müsste wohl ein Abgleichfehler sein, bin mir aber nicht sicher (evtl. Offset?).

Dies ist aber weniger das Problem. Schraube ich nun weiter an meiner EDL den Soll-Strom hoch, so ist der Ist-Strom fälschlicherweise fast immer um 210-250mA höher. Überschreite ich dann im Ist-Bereich die 2A Grenze (genau 2.05A) , beginnt das Ganze zu Schwingen. D.h Spannung zwischen 3.5-5V und der Strom zwischen 1.5A-2.7A.
AC Messung ergab auch ca 0.7A.

Ich habe momentan keine Externeleistungsstufe. Also nur die bis 50W.
Kann es sein, dass die EDL glaubt ich hätte eine Externeleistungsstufe 250W und schaltet deswegen um?

Gruss Oniker

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 897
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: EDL Firmware 1.78: Bug?

Beitrag von psclab38 » 11.02.2010, 20:33

Oniker hat geschrieben: 5V Speisung.
Im bereich bis 1A funktioniert alles tadellos, doch stell ich den Soll-Stromm auf 1.01A, springt der "Ist" wert auf 1.22A.
Ich denke das müsste wohl ein Abgleichfehler sein, bin mir aber nicht sicher (evtl. Offset?).

Dies ist aber weniger das Problem. Schraube ich nun weiter an meiner EDL den Soll-Strom hoch, so ist der Ist-Strom fälschlicherweise fast immer um 210-250mA höher. Überschreite ich dann im Ist-Bereich die 2A Grenze (genau 2.05A) , beginnt das Ganze zu Schwingen. D.h Spannung zwischen 3.5-5V und der Strom zwischen 1.5A-2.7A.
AC Messung ergab auch ca 0.7A.

Ich habe momentan keine Externeleistungsstufe. Also nur die bis 50W.
Kann es sein, dass die EDL glaubt ich hätte eine Externeleistungsstufe 250W und schaltet deswegen um?
Mal sehen: Wenn Du auf über 1A drehst, dann wird der größte Strombereich eingeschaltet. Der ist aber für die EDL-Firmware identisch mit der Leistungsstufe (man bestückt entweder die beiden LeistungsFETs auf der EDL für 50W oder die Leistungsstufe für 250W.)

Hast Du denn die Sense-Anschlüsse gebrückt? Mir scheint, daß der größte Strombereich da irgendeinen Leckstrom hat, denn auch meine EDL ohne Leistungsstufe hat bei offenem "Sense-" einen Offset von 50mA (vielleicht ist meine OP-Stufe für die vier LeistungsFETs gar nicht sooo schuld an den 250mA.) Wenn der Offset weg ist, wenn Du "Sense-" mit "In-" brückst, dann ist der falsch am R56 angeschlossene R60 vielleicht schuld.
siehe hier: http://thoralt.ehecht.com/phpbb/viewtop ... f=22&t=377

Die Sache mit dem Schwingen bei höheren Strömen und Standardbestückung ist schon mehrfach beobachtet und diskutiert worden. Ich hab mir mit einem halbierten R67 geholfen. Da müßte ich aber nochmal nachschauen. Du es kannst testhalber mit 0.1R oder 0.22 Ohm als R67 probieren. Wenn's nicht mehr schwingt, dann bist Du immerhin an der richtigen Stelle.
War da nicht ein induktivitätsfreier Schichtwiderstand empfohlen worden?

Viele Grüße
Paul

Benutzeravatar
Technetium
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
Beiträge: 14
Registriert: 02.05.2008, 13:42
Wohnort: Hannover

Re: EDL Firmware 1.78: Bug?

Beitrag von Technetium » 13.02.2010, 22:55

TeeVau hat geschrieben:Vielen Dank für den Tipp.
Die Einstellung von OPT17 sah einen externen LM75 vor.
Habe den Wert von Dezimal 12 auf Dezimal 4 geändert und nun klappt es.

Vielen Dank für die Hilfe :)
Hallo,
auch von meiner Seite ein kurzes Danke!
Hatte das gleiche Problem (mit dem "Standard-EDL"), ohne es zu ahnen.

Grüße
Matthias

P.S. Lesen im Forum lohnt immer, gelle?

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 897
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: EDL Firmware 1.78: Bug?

Beitrag von psclab38 » 14.02.2010, 15:55

Technetium hat geschrieben:P.S. Lesen im Forum lohnt immer, gelle?
Auch und insbesondere, wenn der Thread eigentlich schon fast ein Jahr alt ist... :D

@Oniker: Bist Du bei Deinem Problem weitergekommen?

Viele Grüße
Paul

Oniker
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
Beiträge: 13
Registriert: 11.02.2010, 10:29

Re: EDL Firmware 1.78: Bug?

Beitrag von Oniker » 22.02.2010, 16:20

Hallo

War in den Skiferien, konnte derzeit nicht vorbei schauen ;).

Danke für deine Hilfe Paul, wegen dem R67. Ich Hatte zwar keinen 0.22 Ohm oder 0.1 Ohm Widerstand zur Hand, doch ein 0.33 tats auch. Das Schwingen is weg :D.

Nun bleibt noch der Offset von ca 250mA. Die Sense-Anschlüsse habe ich dabei schon von Anfang an fest überbrückt.
Bringt das was beim Abgleichen im 10A Bereich den Scale-Wert einfach Anzupassen? Werd ich gleich mal ausprobieren.
Schade nur, dass der Offset nicht linear ist.

Ich wundere mich auch über LED1, welche fast immer leuchtet. Nur bei HiV und LoV schaltet sie jeweils ab.

Gruss Oniker

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 897
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: EDL Firmware 1.78: Bug?

Beitrag von psclab38 » 22.02.2010, 20:26

Oniker hat geschrieben:War in den Skiferien, konnte derzeit nicht vorbei schauen ;).
Scheint, daß Du die richtigen Prioritäten setzt. :wink:
Oniker hat geschrieben:Danke für deine Hilfe Paul, wegen dem R67. Ich Hatte zwar keinen 0.22 Ohm oder 0.1 Ohm Widerstand zur Hand, doch ein 0.33 tats auch. Das Schwingen is weg :D.
Gerne! Das ist doch 'mal eine positive Nachricht.
Oniker hat geschrieben:Nun bleibt noch der Offset von ca 250mA. Die Sense-Anschlüsse habe ich dabei schon von Anfang an fest überbrückt.
Bringt das was beim Abgleichen im 10A Bereich den Scale-Wert einfach Anzupassen? Werd ich gleich mal ausprobieren.
Schade nur, dass der Offset nicht linear ist.
Wenn der Offset immer da ist, für alle Sollwerte über 1.000A, dann ist der Offsetparameter für den höchsten Strombereich falsch eingestellt, nicht der Scale-Wert.
Oniker hat geschrieben:Ich wundere mich auch über LED1, welche fast immer leuchtet. Nur bei HiV und LoV schaltet sie jeweils ab.
Du meinst die Activity-LED, zwischen den Tastern? Seeehr eigenartig. Welche Software? Die LED auf dem EDL3-Board auch? Auch wenn auf dem Bus nichts los ist?

Viele Grüße
Paul

Oniker
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
Beiträge: 13
Registriert: 11.02.2010, 10:29

Re: EDL Firmware 1.78: Bug?

Beitrag von Oniker » 23.02.2010, 12:51

Also ich hab nochmal abgeglichen. Offset scheint auch weg zu sein, doch nun sinkt der Strom im 10A- Bereich wegen der Wärmeentwicklung und verfälscht meine Einstellung. Müsste da die EDL den Strom nicht nachregeln?

Abgeglichen habe ich mit einem 5A Netzteil. Ich konnte daher bei dem Ist-Strom nicht auf 100% gehen.

Bei der LED hab ich mich vertan, entschuldige. Es ist die Fehler-LED an der Front die fast immer Leuchtet.

Ach ja, ich hab die Firmware 1.78 in pascal von cm.

Gruss Oniker

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 897
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: EDL Firmware 1.78: Bug?

Beitrag von psclab38 » 23.02.2010, 19:26

Oniker hat geschrieben:Also ich hab nochmal abgeglichen. Offset scheint auch weg zu sein, ...
hab ich mir doch gedacht.
Oniker hat geschrieben:...doch nun sinkt der Strom im 10A- Bereich wegen der Wärmeentwicklung und verfälscht meine Einstellung. Müsste da die EDL den Strom nicht nachregeln?
Wenn ich das richtig verstehe, dann verändert sich der Ist-Wert (den Du auf dem Netzgerät abliest), aber es wird an der EDL ein Wert nahe Sollwert angezeigt? Richtig?
Das dürfte der nicht ideale Temperaturkoeffizient des R66 sein - das hab ich an anderer Stelle hier im Forum schon mal angesprochen. Was soll der Vergleicher in der EDL denn anderes machen, als den Spannungsabfall über dem R66 mit dem Sollwert zu vergleichen. Daß sich der Widerstandswert ändert, dafür kann der Vergleicher nichts.

Und da die Schaltung so regelt, daß an dem R66 immer die gleiche Spannung steht, ist die Ist-Anzeige der EDL auch brav konstant. Wohlgemerkt, es geht hier nur um die Temperatur am R66, die Temperatureffekte der Transistoren werden ausgeregelt.

Ich hab bei beiden EDLs dieses Teil hier vom C*nr*d eingebaut: 447374:PRÄZISIONS WIDERSTAND PBV 0.02 OHM (mit Senseanschlüssen)

Die Skalierung mit 0.020R statt 0.022R muß man halt in den Parametern anpassen, dafür sind die ja da. Der Preis ist m.E. gerechtfertigt und man braucht ihn auch nur einmal.
Den Senseanschluß auf Massepegel kann man nicht hernehmen, laß den einfach offen. Den anderen kann man, wenn man die Leiterplatte etwas malträtiert, direkt an den Anschluß zu U7/Pin13 legen. Dazu muß man ein wenig das Layout vorher studieren und eine Durchkontaktierung rausbohren, wenn ich mich richtig erinnere. Ist aber nicht so dramatisch, wenn Du das nicht machst. Die Temperaturstabilität von dem Teil ist so schon erstklassig, wenn man einfach die Senseanschlüsse kürzt, dann man man den direkt einlöten; ein Unterschied wie Tag und Nacht zu dem Standardteil!
Oniker hat geschrieben:Bei der LED hab ich mich vertan, entschuldige. Es ist die Fehler-LED an der Front die fast immer Leuchtet.
Ach ja, ich hab die Firmware 1.78 in pascal von cm.
Da hab ich leider keinen Plan. Wenn die "Fehler"-LED aufleuchtet, dann müßte sich doch die Firmware irgendwie dazu äußern... Lötfehler irgendwo?

Viele Grüße
Paul

Oniker
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
Beiträge: 13
Registriert: 11.02.2010, 10:29

Re: EDL Firmware 1.78: Bug?

Beitrag von Oniker » 24.02.2010, 16:48

Wenn ich das richtig verstehe, dann verändert sich der Ist-Wert (den Du auf dem Netzgerät abliest), aber es wird an der EDL ein Wert nahe Sollwert angezeigt? Richtig?
Das dürfte der nicht ideale Temperaturkoeffizient des R66 sein - das hab ich an anderer Stelle hier im Forum schon mal angesprochen. Was soll der Vergleicher in der EDL denn anderes machen, als den Spannungsabfall über dem R66 mit dem Sollwert zu vergleichen. Daß sich der Widerstandswert ändert, dafür kann der Vergleicher nichts.
Genau das ist es :). Nochmals vielen Dank, wüsste nicht ob ich das jemals rausgefunden hätte ohne deine Hilfe :D.
Hab gleich mal das Teil bestellt, aber nicht auf C*nr*d sondern D*str*lec. Ist dort mehr als 1/3 billiger.

Einbauen werd ich's wohl erst nächste woche können.

Zu der fast immer leuchtenden Fehler-LED kommt noch was dazu. Das EDL-Display leuchtet im vergleich zu meinem DIV-Display sehr sehr schwach. Wenn ich zwischen den verschidenen Mod. hin und her schalte, verändert sich manchmal auch die Beleuchtungsstärke. Ist das normal? Kurzschlüsse hab ich keine. Doch richtig die Leiterpatte geputzt hab ich eigentlich noch nicht.
Werde alles nochmals genau unter die Lupe nehmen.

Gruss
Oniker

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 897
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: EDL Firmware 1.78: Bug?

Beitrag von psclab38 » 24.02.2010, 19:23

Hi Oniker,
Oniker hat geschrieben:Genau das ist es :). Nochmals vielen Dank, wüsste nicht ob ich das jemals rausgefunden hätte ohne deine Hilfe :D.
Gerne, vor allem, wenn's schon ein bekannter Effekt ist. :wink:
Oniker hat geschrieben:Zu der fast immer leuchtenden Fehler-LED kommt noch was dazu. Das EDL-Display leuchtet im vergleich zu meinem DIV-Display sehr sehr schwach. Wenn ich zwischen den verschidenen Mod. hin und her schalte, verändert sich manchmal auch die Beleuchtungsstärke. Ist das normal? Kurzschlüsse hab ich keine. Doch richtig die Leiterpatte geputzt hab ich eigentlich noch nicht.
Werde alles nochmals genau unter die Lupe nehmen.
Nein, das ist nicht wirklich normal. Tausche doch mal das Panel und das Kabel zum Panel mit der DIV. Die Komponenten sind ja identisch. Mal sehen, ob der Fehler wandert...

Viel Spaß beim Suchen
Paul

Antworten