BIN oder BIT ???

Das Forum für die Hardware der FPGA-Basisplatine
Antworten
Michael Pelz
Beiträge: 2
Registriert: 07.09.2008, 08:55

BIN oder BIT ???

Beitrag von Michael Pelz » 12.09.2008, 14:47

Die FPGA Basisplatine funtioniert einwandfrei unter ISE 9.2i
Das voreingestellte BIT Format dargestellte Programm läuft
nach dem Download über die JTAG Schnittstelle einwandfrei.

Wie realisiere ich eien Formatwechsel auf BIN um über die SD
Karte Konfigurationsdateien zu laden.

Vielen Dank
Schneckerich

magicroomy
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 205
Registriert: 01.12.2007, 09:23

Umbenennen

Beitrag von magicroomy » 12.09.2008, 17:03

Hi,
also ich benenne meine BITs einfach in BIN um.

Gruss
Magic Roomy

cm
Konstrukteur
Konstrukteur
Beiträge: 124
Registriert: 06.12.2007, 10:36
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von cm » 18.09.2008, 08:00

Es gibt auch eine Option "Create Binary Configuration File" im Fenster "Processes"/"Generate Programming File"/<rechte maustaste>"Properties".

Da das FPGA den Klartext-Header im BIT-File ignoriert, reicht auch das Umbenennen. Nächste FPGA-Firmware wird auch BITs akzeptieren.

Bitte unbedingt schon mal auf 1.0 updaten, 0.9 hatte diverse Bugs im Parser (Interger-Werte wurden nicht angenommen, wenn der Befehl mit "!" abgeschlossen wurde).

Probiert auch mal das neue Script/Batch-Feature (INI-Dateien). Damit könnte man dem FPGA einen Haufen Voreinstellungen übermitteln.

cm
Carsten Meyer

Redaktion c't

Antworten