FPGA Frontplatten

Das Forum für die Hardware der FPGA-Basisplatine
Benutzeravatar
moosmichel001
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 175
Registriert: 06.12.2007, 10:09
Wohnort: Schwerin

Re: FPGA Frontplatten

Beitrag von moosmichel001 » 21.07.2009, 20:50

Hallo,

ich hab eine neue Frontplatte entworfen. Fur BASIC CORE.

Und ich bin auf die glorreiche Idee gekommen die Frontplatten in schwarz fertigen zu lassen, dann spare ich mir das teure füllen der Gravuren. Ich finde ich bin ein echter Blitzmerker :lol: .

Mein Visus ist zwar nicht mehr der Beste, aber die Positionen von RS232 und Keyboard habe ich mangels CORERAM erstmal anhand der Bilder von CM geschätzt. Ich bin auf etwa 20mm gekommen (18 mm + Zahnscheibe(n)).

Bestünde eventuell Interesse an einer Sammelbestellung bei Schaeffer?

Und bei der Gelegenheit fällt mir ein, daß wir uns wohl auch selbst um die CORERAM-Platine kümmern müssen, naja mal sehen, was passiert, wenn CM aus dem Urlaub zurück ist.
core1.GIF
Entwurf
core1.GIF (5.79 KiB) 4817 mal betrachtet
Habe den veralteten Anhang gelöscht. Die veränderte Version befindet sich weiter unten, oder hier.

Gruß Moosi...
Zuletzt geändert von moosmichel001 am 28.10.2011, 17:43, insgesamt 2-mal geändert.
Eine genagelte Schraube hält besser als ein geschraubter Nagel.
FPGA v2.61 CORERAM/COREIO/(LCD)
ADAC v1.73 IO8-32/DA12-8(16bit)/AD16-8/CVC/REL8/OUT8
2 DCG(16bit) v2.91 DCP/BF + EDL 2A v1.78 + DIV v3.10 TRMSC
DDS v3.71 TRMSC + DIV v3.10 TRMSC + EDL 10A

Benutzeravatar
moosmichel001
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 175
Registriert: 06.12.2007, 10:09
Wohnort: Schwerin

Re: FPGA Frontplatten

Beitrag von moosmichel001 » 24.07.2009, 14:08

Und noch eine für das LCD
Eine genagelte Schraube hält besser als ein geschraubter Nagel.
FPGA v2.61 CORERAM/COREIO/(LCD)
ADAC v1.73 IO8-32/DA12-8(16bit)/AD16-8/CVC/REL8/OUT8
2 DCG(16bit) v2.91 DCP/BF + EDL 2A v1.78 + DIV v3.10 TRMSC
DDS v3.71 TRMSC + DIV v3.10 TRMSC + EDL 10A

Benutzeravatar
moosmichel001
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 175
Registriert: 06.12.2007, 10:09
Wohnort: Schwerin

Re: FPGA Frontplatten

Beitrag von moosmichel001 » 01.08.2009, 08:06

Hallo,

ich habe dis Frontplatte mit Keys überarbeiten müssen, das Display muß einige mm niedriger angeordnet werden, da es sonst nicht ins Gehäuse paßt.

Sorry.
Dateianhänge
fpga_display_320_240_Keys_v0.02.rar
Neue Version mit Keys
(518 Bytes) 162-mal heruntergeladen
Eine genagelte Schraube hält besser als ein geschraubter Nagel.
FPGA v2.61 CORERAM/COREIO/(LCD)
ADAC v1.73 IO8-32/DA12-8(16bit)/AD16-8/CVC/REL8/OUT8
2 DCG(16bit) v2.91 DCP/BF + EDL 2A v1.78 + DIV v3.10 TRMSC
DDS v3.71 TRMSC + DIV v3.10 TRMSC + EDL 10A

cm
Konstrukteur
Konstrukteur
Beiträge: 124
Registriert: 06.12.2007, 10:36
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von cm » 19.08.2009, 06:44

moosmichel001 hat geschrieben: Wenn wir uns alle einig sind, und CM davon überzeugenkönnen, dann könnte diese Front ja die offizielle werden.
Hallo,

wenn ich nochmal eine machen würde, dann gleich mit Durchbrüchen für CORERAM-Huckepack. Kommt dann also wieder auf 10 TE. Alle anderen Buchsen würde ich separat unterbringen.

CORERAM hat einen lichten Abstand (Bolzenlänge) von 18 mm zur FPGA-Platine (vorgegeben durch VG-Leisten-"Abstand"), inkl. Platinendicke sind die Dsub-Buchsen also 19,6 mm entfernt. Mit Unterlegscheibe gingen auch 20 mm.

CORERAM ist jetzt fertig und kann bestellt werden.

-cm
Carsten Meyer

Redaktion c't

Viviatis
kann c't-Lab-Module umbauen
kann c't-Lab-Module umbauen
Beiträge: 63
Registriert: 29.11.2007, 13:04
Wohnort: Berlin

Re: FPGA Frontplatten

Beitrag von Viviatis » 19.08.2009, 19:06

Hmmmm,

ich würde ja gerne eine CORERAM Karte bestellen, aber wo? Muß ich hier vorbestellen? Wenn ja, dann tue ich das hiermit... :D
Gruss

Frank

EXA
kann c't-Lab-Module umbauen
kann c't-Lab-Module umbauen
Beiträge: 91
Registriert: 11.02.2008, 22:25

Re: FPGA Frontplatten

Beitrag von EXA » 19.08.2009, 21:14

Viviatis hat geschrieben:Hmmmm,
ich würde ja gerne eine CORERAM Karte bestellen, aber wo?
Wie wäre es denn mit da, wo du alle c't-Lab Platinen/Teilsätze kriegst ... :
http://www.segor.de/suche.shtml?foto=1&Q=CORERAM&M=1

MfG
EXA
Beste Grüße
EXA

Benutzeravatar
moosmichel001
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 175
Registriert: 06.12.2007, 10:09
Wohnort: Schwerin

Re: FPGA Frontplatten

Beitrag von moosmichel001 » 22.08.2009, 14:37

Ich habe dann mal die Informationen von CM umgesetzt und den Abstand der Huckepackplatine angepaßt.

Nun hab ich auch zwei Frontplattenversionen für CORE (ohne I/O-Buchsen) 10TE und CORE_I/O 18TE ins Archiv gepackt.

Die Keyboard-Bohrung hab ich auf 12,5 mm erweitert, damit der Stecker geschmeidig reinrutscht.
CORE.GIF
CORE ohne I/Os
CORE.GIF (3.39 KiB) 4421 mal betrachtet
COREIO.GIF
CORE I/O
COREIO.GIF (5.74 KiB) 4421 mal betrachtet
Vielleicht findet sich ja jemand, der die Daten noch als dxf bereitstellt.

Gruß Moosi...
Dateianhänge
CORE_Front.rar
Frontplatten Entwurf
(1.79 KiB) 102-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von moosmichel001 am 15.09.2013, 21:50, insgesamt 2-mal geändert.
Eine genagelte Schraube hält besser als ein geschraubter Nagel.
FPGA v2.61 CORERAM/COREIO/(LCD)
ADAC v1.73 IO8-32/DA12-8(16bit)/AD16-8/CVC/REL8/OUT8
2 DCG(16bit) v2.91 DCP/BF + EDL 2A v1.78 + DIV v3.10 TRMSC
DDS v3.71 TRMSC + DIV v3.10 TRMSC + EDL 10A

Ansgard
Beiträge: 4
Registriert: 28.05.2008, 10:13

Re: FPGA Frontplatten

Beitrag von Ansgard » 12.10.2009, 14:12

Hallo moosmichel,

ich wollte gestern die Frontplatte für das LCD umsetzen, dabei ist mir aufgefallen, dass die erste Taste in der unteren Reihe um 1 mm nach links verrutscht ist. Die genaue Kordinate ist x=57mm y= 16mm. Vielleicht könntest Du das noch ändern?

Vielen Dank

bis bald

Ansgard

Benutzeravatar
moosmichel001
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 175
Registriert: 06.12.2007, 10:09
Wohnort: Schwerin

Re: FPGA Frontplatten

Beitrag von moosmichel001 » 12.10.2009, 15:38

Hallo Ansgard,

hab mir grad nochmal die Datei "fpga_display_320_240_Keys_v0.02.rar" angesehen und kann das nicht so recht nachvollziehen.

Der Abstand der Bohrungen beträgt ausnahmslos 15,24 mm.

Sollte also passen.

Gruß...
Eine genagelte Schraube hält besser als ein geschraubter Nagel.
FPGA v2.61 CORERAM/COREIO/(LCD)
ADAC v1.73 IO8-32/DA12-8(16bit)/AD16-8/CVC/REL8/OUT8
2 DCG(16bit) v2.91 DCP/BF + EDL 2A v1.78 + DIV v3.10 TRMSC
DDS v3.71 TRMSC + DIV v3.10 TRMSC + EDL 10A

Ansgard
Beiträge: 4
Registriert: 28.05.2008, 10:13

Re: FPGA Frontplatten

Beitrag von Ansgard » 12.10.2009, 22:20

Hallo moosmichel,

Du hast recht. Bei mir öffnete sich der "FPD" im "Atomschlossermodus". Erst nach umstellen der Eigenschaften konnte ich die genauen Koordinaten ablesen.
Entschuldigung.

Mit freundlichen Grüßen

Ansgard

Viviatis
kann c't-Lab-Module umbauen
kann c't-Lab-Module umbauen
Beiträge: 63
Registriert: 29.11.2007, 13:04
Wohnort: Berlin

Re: FPGA Frontplatten

Beitrag von Viviatis » 22.10.2009, 15:11

Hallo,

hat schon jemand eine Ahnung, ob es für die FPGA/Core-RAM Huckepack-Lösung eine Frontplatte bei Segor geben wird?

Ich bin nicht so der Fan von feinmechanischen Bohr- und Feilarbeiten ;-)

Gruß

Frank

Benutzeravatar
moosmichel001
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 175
Registriert: 06.12.2007, 10:09
Wohnort: Schwerin

Re: FPGA Frontplatten

Beitrag von moosmichel001 » 11.11.2009, 17:40

Hier einmal die durchgehende Front, welche ihr in diesem Beitrag sehen könnt.

download/file.php?id=241&mode=view

Und dazu noch einen Platinenvorschlag zur Aufnahme der Taster und des Spannungsteilers für den LCD-Kontrast.
Dateianhänge
ct-core-w-display-keys.rar
Durchgehende Front für FPGA, SerCore und LCD Position des Schriftzuges "CORE" an die "Höhe" wie bei den anderen Fronten angepaßt
(886 Bytes) 159-mal heruntergeladen
LCD_Keys.rar
"Keyboard" für FPGA
(3.37 KiB) 162-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von moosmichel001 am 28.10.2011, 17:46, insgesamt 2-mal geändert.
Eine genagelte Schraube hält besser als ein geschraubter Nagel.
FPGA v2.61 CORERAM/COREIO/(LCD)
ADAC v1.73 IO8-32/DA12-8(16bit)/AD16-8/CVC/REL8/OUT8
2 DCG(16bit) v2.91 DCP/BF + EDL 2A v1.78 + DIV v3.10 TRMSC
DDS v3.71 TRMSC + DIV v3.10 TRMSC + EDL 10A

magicroomy
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 205
Registriert: 01.12.2007, 09:23

Re: FPGA Frontplatten

Beitrag von magicroomy » 12.11.2009, 13:40

sehr gut. wie ich sehe passt alles in ein schmales gehäuse.ich glaube ich werden mir da auch eines besorgen.

gruß
magic roomy

Benutzeravatar
moosmichel001
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 175
Registriert: 06.12.2007, 10:09
Wohnort: Schwerin

Re: FPGA Frontplatten

Beitrag von moosmichel001 » 12.11.2009, 20:23

Leider habe ich ja wieder mal einen Flüchtigkeitsfehler gemacht. Der "CORE"-Schriftzug paßt ja so gar nicht zu den anderen Fronten. So'n Schei* bring ich jedesmal, also in Zukunft: VORSICHT!!!

Habe im obigen Beitrag die aktuelle Datei eingestellt.

Sorry.
Eine genagelte Schraube hält besser als ein geschraubter Nagel.
FPGA v2.61 CORERAM/COREIO/(LCD)
ADAC v1.73 IO8-32/DA12-8(16bit)/AD16-8/CVC/REL8/OUT8
2 DCG(16bit) v2.91 DCP/BF + EDL 2A v1.78 + DIV v3.10 TRMSC
DDS v3.71 TRMSC + DIV v3.10 TRMSC + EDL 10A

Alfsoft
Beiträge: 1
Registriert: 05.06.2013, 17:46

Re: FPGA Frontplatten

Beitrag von Alfsoft » 05.06.2013, 17:54

Hallo Mossmichel,

Du hattest vor längerer Zeit mal die Frontplattendateien für das FPGA-Modul mit Core-RAM online gestellt.
Leider ist die Datei (CORE_Front.rar) nicht mehr abrufbar. Könntest Du sie, sofern noch vorhanden, nochmals hochladen?

MfG
Ralf

Antworten