vollständiges FPGA Messmodul ?

Das Forum für die Hardware der FPGA-Basisplatine
Antworten
bhm
kann c't-Lab-Bausätze löten
kann c't-Lab-Bausätze löten
Beiträge: 31
Registriert: 13.03.2011, 19:34

vollständiges FPGA Messmodul ?

Beitrag von bhm » 23.09.2011, 10:17

Hallo zusammen,
wenn ich nicht irre, ist schon festgestellt worden, dass das FPGA Modul eher ein Demoboard ist als ein fertiges, (sofort) nutzbares Messmodul - im Gegensatz zu allen ct-Lab Modulen.
Es gibt ein paar schöne Ideen - Asteroids und SpaceInvader sind nett, haben aber nix mit Messgeräten zu tun.
Meine Frage ist, ob es ein Projekt gibt, das die Hardware - bei allen gegebenen Einschränkungen (Ein- und Ausgangslevel) möglichst vollständig ausnutzt (alle 3 DACs des DACRAM) und wirklich nutzbar ist?
Am weitesten scheint mir das FPGA Lab bei mikrocontroller.net zu sein http://www.mikrocontroller.net/articles/FPGA_Lab, aber hat das schon mal jemand gebaut ?
Außerdem steht da, dass TxDAC oder DualDAC möglich sind !?

Mit anderen Worten, gibt es jemand der das FPGA Modul tatsächlich als Messmodul benutzt ?

Grüße
Bernd

dg1vs
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 129
Registriert: 20.12.2009, 22:26

Re: vollständiges FPGA Messmodul ?

Beitrag von dg1vs » 01.10.2011, 17:33

Hallo Bernd,

ich habe alle Teile für die Erweiterung nötig sind "rumzuliegen". Ich bin wegen unterschiedlichster Themen nicht dazu gekommen, es bisher aufzubauen. Es ist ja bald Winter :-)

Grüße Karsten
bhm hat geschrieben:Hallo zusammen,
wenn ich nicht irre, ist schon festgestellt worden, dass das FPGA Modul eher ein Demoboard ist als ein fertiges, (sofort) nutzbares Messmodul - im Gegensatz zu allen ct-Lab Modulen.
Es gibt ein paar schöne Ideen - Asteroids und SpaceInvader sind nett, haben aber nix mit Messgeräten zu tun.
Meine Frage ist, ob es ein Projekt gibt, das die Hardware - bei allen gegebenen Einschränkungen (Ein- und Ausgangslevel) möglichst vollständig ausnutzt (alle 3 DACs des DACRAM) und wirklich nutzbar ist?
Am weitesten scheint mir das FPGA Lab bei mikrocontroller.net zu sein http://www.mikrocontroller.net/articles/FPGA_Lab, aber hat das schon mal jemand gebaut ?
Außerdem steht da, dass TxDAC oder DualDAC möglich sind !?

Mit anderen Worten, gibt es jemand der das FPGA Modul tatsächlich als Messmodul benutzt ?

Grüße
Bernd

bhm
kann c't-Lab-Bausätze löten
kann c't-Lab-Bausätze löten
Beiträge: 31
Registriert: 13.03.2011, 19:34

Re: vollständiges FPGA Messmodul ?

Beitrag von bhm » 01.10.2011, 22:07

Hallo Karsten,
ich bin für jede Erfahrung dankbar!

Grüße
Bernd
dg1vs hat geschrieben: ich habe alle Teile für die Erweiterung nötig sind "rumzuliegen". Ich bin wegen unterschiedlichster Themen nicht dazu gekommen, es bisher aufzubauen. Es ist ja bald Winter :-)

Antworten