FPGA CORERAM SerCore

Das Forum für die Software der FPGA-Basisplatine
Antworten
HSiebrecht
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 116
Registriert: 30.11.2007, 23:50
Wohnort: Westfalen

FPGA CORERAM SerCore

Beitrag von HSiebrecht » 31.08.2009, 18:15

Hallo Carsten,

will ja nicht drängeln, nur mal so nachfragen. Ab wann ist denn mit der Implementation von SerCore zu rechnen ?

Etwas Offtopic, wird es von Segor auch noch eine IOCORE Karte geben ?

Vielen Dank im voraus und ...
Viele Grüße

Helmut

Die meisten Desaster in der IT Welt haben eine gemeinsame Ursache: Wir machen mal eben.

cm
Konstrukteur
Konstrukteur
Beiträge: 124
Registriert: 06.12.2007, 10:36
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: FPGA CORERAM SerCore

Beitrag von cm » 01.10.2009, 14:16

SerialCore (LABBUS 2) sollte jetzt mit #1.10 gehen. Bitte die main.bit im sdcard-Verzeichnis nehmen, das ISE-Projekt.ZIP ist noch nicht aktuell.

Dafür hab ich jetzt ein Problem mit LABINP, das hängt. --- doch nicht, mein Demo-Prog war putt.
Zuletzt geändert von cm am 01.10.2009, 17:49, insgesamt 1-mal geändert.
Carsten Meyer

Redaktion c't

magicroomy
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 205
Registriert: 01.12.2007, 09:23

Re: FPGA CORERAM SerCore

Beitrag von magicroomy » 01.10.2009, 17:06

Hi,
habs mal angetestet... sieht gut aus... mille grazie.

Gruß
Volker

magicroomy
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 205
Registriert: 01.12.2007, 09:23

Re: FPGA CORERAM SerCore

Beitrag von magicroomy » 05.10.2009, 19:16

Hi,
ich hab jetzt mal ein wenig mehr ausprobiert.

Beispielprogramm:
10 LABBUS 2
20 LABREQ 4,10,VOLT
30 PRINT VOLT," VOLT"
40 GOTO 20

Das abgefragte Modul ist ein DCG
Die Ausgabe ist wie erwartet: Es wird ständig die Ist-Spannung des DCG ausgegeben.
Jetzt verändere ich mit dem Drehdregler am Panel des DCG die Soll=Ist Spannung (keine Last).
Ich kriege sofort einen Fehler:
Syntax fehler in irgendeiner Zeile die es nicht gibt.

Ich versuche das Programm erzeut zu starten. Es kommt sofort der Syntaxfehler. Nach einem LABCLR gehts wieder.

Ich schätze hier braucht es noch ein heilendes Händchen von Carsten.
Ich hoffe es ist kein Prinzipproblem und der LABREQ Befehl kommt damit klar, das bei einem Drehen an dem Panel Drehregler ein Modul auch Daten ohne Request absetzt.

Warum interessiert mich diese Funktion: Ich plane die Kurven der Ist Spannung/Strom des DCG im LCD anzuzeigen. Die Steuerung des DCG erfolgt dabei über das PM8.


Gruß
Magic Roomy

Antworten