DCG High Precision Partlist

Hier könnt ihr Diskussionen über die Hardware und Abgleich des Labornetzteiles des c't-Lab führen.
Antworten
EXA
kann c't-Lab-Module umbauen
kann c't-Lab-Module umbauen
Beiträge: 90
Registriert: 11.02.2008, 22:25

DCG High Precision Partlist

Beitrag von EXA » 07.04.2008, 20:35

Hallo zusammen. Ich habe mal versucht alles an Verbesserungen und Ergänzungen zum DCG (16Bit) zusammenzustellen. Ich bin Schüler und habe von Halbleitern nur mäßig Ahnung. Ich will eine PDF mit allen Optimierungen bzw Verbesserungen machen, damit man sich das nicht mühselig zusammensuchen muss. Ich habe Keine Ahnung ob jetzt ein z.B. "...A"-Transistor besser geeignet ist, oder doch der B-Typ.... amd-65 hatte u.a. Vorschläge zu anderen FETs mit geringeren Leckströmen, auf solche Details kommts mir an. Ich fänds Klasse wenn sich auch die PROs beteiligen würden. Bei den interessanten Beiträgen steht immer nur: "... habe bestellt, werde berichten obs was bringt ..." und dann NIX mehr. Mir liegts sehr am Herzen dass das DCG so gut wie nur möglich wird und ich finde man sollte soetwas nur einmal bauen müssen, dann aber richtig! Bitte sagt mir ob alles passt oder obs evtl noch bessere/billigere Bauteile gibt.

http://www.free-space.at/exa/DCG-Partlist.zip

Benutzeravatar
hans23
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 101
Registriert: 29.11.2007, 18:43
Wohnort: bei Berlin

Re: DCG High Precision Partlist

Beitrag von hans23 » 09.04.2008, 17:39

EXA hat geschrieben: Ich habe Keine Ahnung ob jetzt ein z.B. "...A"-Transistor besser geeignet ist, oder doch der B-Typ....
Bei den "normalen" bipolaren Transistoren, steht der Buchstabe meistens für die Stromverstärung...
Mir liegts sehr am Herzen dass das DCG so gut wie nur möglich wird
Dann sollte man erstmal den Peak also die Lastausregelung in den Griff bekommen.
Linux is like a wigwam: no windows, no gates and an apache inside

EXA
kann c't-Lab-Module umbauen
kann c't-Lab-Module umbauen
Beiträge: 90
Registriert: 11.02.2008, 22:25

Re: DCG High Precision Partlist

Beitrag von EXA » 10.04.2008, 13:39

Bei den "normalen" bipolaren Transistoren, steht der Buchstabe meistens für die Stromverstärung...
Das mag ja schön und gut sein, hilft mir aber nix (ist ja auch nicht Ziel des Treads mir grundkentnisse beizubringen), hier fehlt mir einfach der Erfahrungswert. Es wäre trotzdem nett wenn sich jemand mal die Bauteile ansehen könnte.
Dann sollte man erstmal den Peak also die Lastausregelung in den Griff bekommen.
Bei Erg&Ber schreibt CM, dass er am DCG nichts mehr verändern wird und in letzter Zeit tauchen auch keine neuen Treads zu diesem Thema auf, ich war also der Meinung, dass das Thema gegessen wäre. Deshalb hab ich auch die Partlist gemacht, sozusagen als Zusammenfassung.

Benutzeravatar
hans23
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 101
Registriert: 29.11.2007, 18:43
Wohnort: bei Berlin

Re: DCG High Precision Partlist

Beitrag von hans23 » 10.04.2008, 17:04

EXA hat geschrieben:
Bei Erg&Ber schreibt CM, dass er am DCG nichts mehr verändern wird und in letzter Zeit tauchen auch keine neuen Treads zu diesem Thema auf, ich war also der Meinung, dass das Thema gegessen wäre.
Dass ist mir auch aufgefallen. Davon verschwindet diese Eigenschaft aber leider nicht....
Linux is like a wigwam: no windows, no gates and an apache inside

EXA
kann c't-Lab-Module umbauen
kann c't-Lab-Module umbauen
Beiträge: 90
Registriert: 11.02.2008, 22:25

Beitrag von EXA » 11.04.2008, 13:18

Schade dass CM am DCG nicht mehr weitermacht und es quais halb-fertig stehenlässt. Ich hab schon zuviel geld reingesteckt und ich denke das ist eins von den Sachen die man richtig machn muss. Ich hoffe dass man den Peak in den griff bekommen kann. Ich freu mich auf jeden Fall schon auf ein evtl. Redesign mit dem größeren Display, mehr optionen...
Das wird sicher mal richtig gut. Mich hats nur genervt 3Wochen das halbfertige teil aufm Tisch zu haben
Gruß
EXA

Antworten