Istwerte sind falsch (angezeigt)

Hier könnt ihr Diskussionen über die Hardware und Abgleich des Labornetzteiles des c't-Lab führen.
Antworten
Matten
träumt vom eigenen c't-Lab
träumt vom eigenen c't-Lab
Beiträge: 6
Registriert: 05.09.2014, 08:57

Istwerte sind falsch (angezeigt)

Beitrag von Matten » 09.02.2017, 22:57

Hallo allerseits,
es ist schon eine Weile her, dass ich das DCG fertiggestellt hatte - nun ist es hinüber :-(

Aus alten Tagen habe ich noch einen 2. Satz komplett in Reserve gehabt.
Also alles schön aufgebaut und kontrolliert und angefangen, die Tests zu durchlaufen - leider mit einem Problem, was ich hier so noch nicht gelesen habe:

Platine fährt korrekt hoch; Sollwerte sind Default 5V/20mA (messbar !); Anzeige und Abfrage der IST-Werte via Messgerät bzw. Konsole: 14,96V und 26,37 mA.

Die vorstehenden Werte verändern sich auch kaum beim Umstellen der Sollwerte !?
Ich habe schon sämtliche ICs getauscht und auch den LT1864 umgetauscht !

...kein Plan, was das Problem sein könnte...

Wenn noch jemand im Forum lauscht, könnte ich Unterstützung gebrauchen.
Danke im Voraus

Martin

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 879
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: Istwerte sind falsch (angezeigt)

Beitrag von psclab38 » 10.02.2017, 01:43

Hallo Martin,

wenn das einfache Austauschen von ICs nichts gebracht hat, mußt Du systematisch vorgehen.

Die Platine gereinigt? Nochmal mit Lupe und gutem Licht alle Lötstellen kontrolliert?

Also die Spannung am Ausgang folgt den Einstellungen 5V, 10V, 15V? Geht die Strombegrenzung z. B. bei default 20mA?

Hast Du auch mal am Spannungs- und Strommesszweig gemessen? Bei Ausgangsspannung 5V: Welche Spannungen sind denn z. B. am U5 zu messen, alle Pins? U3, Pin1 ? U8, Pin6 ?

Grüße
Paul

Matten
träumt vom eigenen c't-Lab
träumt vom eigenen c't-Lab
Beiträge: 6
Registriert: 05.09.2014, 08:57

Re: Istwerte sind falsch (angezeigt)

Beitrag von Matten » 11.02.2017, 15:48

Hallo Paul,
danke für die schnelle Antwort.

Die mit Multimeter gemessene Spannung folgt der Soll-Spannung:
- ohne DCP bleibt die Spannung bei 11,24 stehen
- mit DCP läuft die Spannung bis 15 V auch mit hoch; auffällig klappernde Relais und die Anzeige der IST-Spannung bei 58 V (?)

Strombegrenzung kann ich nicht erkennen (?); Soll-Strom-Regler muss aber funktionieren, da LED bei 20mA OK, 10mA dunkler, 0mA aus.

Gemessene Werte in V an den ICs bei 5V mit Last und ohne Last (10k) mit angeschlossenem DCP:

U5
1: +1,66
2: +1,25
3: +1,25
4: -14,62
5: +24,2 mV (0,00 ohne 10k Last)
6: +24,2 mV (0,00 ohne 10k Last)
7: +24,2 mV (0,00 ohne 10k Last)
8: +14.62
U8
6: +0,83

U3
1: +2,496

Schon jetzt danke für Tipps !
Martin

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 879
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: Istwerte sind falsch (angezeigt)

Beitrag von psclab38 » 11.02.2017, 17:10

Hi Martin,
Matten hat geschrieben: U8
6: +0,83

U3
1: +2,496
also der U3 funktioniert und an U8 Pin 6 liegt die richtige Spannung am Eingang des Muliplexers und die Referenzspannung des ADC ist auch ok. Dazwischen wird wohl der Fehler liegen. Aber auf dem weiteren Pfad wird es schwieriger zu messen, da wird gemultiplext.

Hast Du ein Oszi? Bewegen sich die Signale an U3 Pin 5+6+7, U8, Pin 8+9 ?

Sind die Widerstände R10, 11, 13, 14, 15 in Ordnung?
Kontrolliere bitte auch mal die OPT-Einstellungen OPT 15, 16, 17.
Strombegrenzung kann ich nicht erkennen (?); Soll-Strom-Regler muss aber funktionieren, da LED bei 20mA OK, 10mA dunkler, 0mA aus.
Die Strombegrenzung kannst Du nur mit Last testen, mit Widerstand am Ausgang. Wenn Du den Sollstrom auf einen Wert unter Spannung/Widerstand einstellst, müssen auf dem Panel die beiden LEDs von U nach I umspringen. Funktioniert das?

Gruß
Paul

Matten
träumt vom eigenen c't-Lab
träumt vom eigenen c't-Lab
Beiträge: 6
Registriert: 05.09.2014, 08:57

Re: Istwerte sind falsch (angezeigt)

Beitrag von Matten » 13.02.2017, 18:57

Hallo Paul,
Asche über mein Haupt ! Ich habe tatsächlich R14/R15 vertauscht; sind jetzt nach mühsamer Operation korrigiert.
Soll- und Istwerte passen jetzt besser - allerdings nicht beim Schalten ab ca. 12,2 V:
Relais zieht an , IST-Spannung ist angezeigt (und gemessen) mind. doppelt so hoch (>25V) ??
Ich brech' hier noch zusammen...
Vielleicht sollte ich doch erst kalibrieren ? Aber so weit mich erinnern kann, hatte das damals auch vorher funktioniert ...
Seltsam ist ein Spannungsabfall an D3: ca. -6,3V (?)
Ich hoffe, ich nerve nicht.
Gruß
Martin

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 879
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: Istwerte sind falsch (angezeigt)

Beitrag von psclab38 » 13.02.2017, 21:29

Hi Martin
Matten hat geschrieben: Asche über mein Haupt ! Ich habe tatsächlich R14/R15 vertauscht; sind jetzt nach mühsamer Operation korrigiert.
Ja, das kann vorkommen :)
Matten hat geschrieben:Soll- und Istwerte passen jetzt besser
Das ist doch schon mal gut.
Matten hat geschrieben:Ich brech' hier noch zusammen...
Kannst Du machen, halte ich aber für Zeitverschwendung.
Matten hat geschrieben:Vielleicht sollte ich doch erst kalibrieren ? Aber so weit mich erinnern kann, hatte das damals auch vorher funktioniert ...
Nö. Du kannst ja nochmal die Default-EEPROM-Werte neu flashen.
Matten hat geschrieben:Seltsam ist ein Spannungsabfall an D3: ca. -6,3V (?)
Wenn an der Kathode von D3 die Betriebsspannung vom DCP-0,6V liegt, dann ist das in Ordnung. Verfolge mal den Pfad von PL6-Pin1 über D2.
Matten hat geschrieben:- allerdings nicht beim Schalten ab ca. 12,2 V:
Relais zieht an , IST-Spannung ist angezeigt (und gemessen) mind. doppelt so hoch (>25V) ??
Schuss aus der Hüfte: R17 und/oder R18.

Ansonsten bitte bei Sollspannung von 15V die Spannungen messen am Ausgang, U5-Pin1, U6, PIN 2+3+6.

Gruß
Paul

Matten
träumt vom eigenen c't-Lab
träumt vom eigenen c't-Lab
Beiträge: 6
Registriert: 05.09.2014, 08:57

Re: Istwerte sind falsch (angezeigt)

Beitrag von Matten » 14.02.2017, 22:58

Vielen Dank, Paul !
Nachdem ich die EEPROM-Defaults nochmal geschrieben habe, sind alle Funktionen wieder in Ordnung.
Super !
Was so'n vertauschtes "Hühnerfutter" alles anrichten kann ...
Nochmals Danke und einen freundlichen Gruß
Martin

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 879
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: Istwerte sind falsch (angezeigt)

Beitrag von psclab38 » 14.02.2017, 23:25

Prima! Danke für die Rückmeldung.

Grüße
Paul

Antworten