TRMSC-Platine ohne LTC1968

Fragen zur Hardware und Abgleich des digitalen Funktionsgenerators und des True-RMS-Messaufsatzes bitte hier stellen.
Antworten
Benutzeravatar
moosmichel001
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 175
Registriert: 06.12.2007, 10:09
Wohnort: Schwerin

TRMSC-Platine ohne LTC1968

Beitrag von moosmichel001 » 12.05.2009, 14:21

Hallo,

ich hatte noch einige LTC1968 rumzuliegen gehabt und da habe ich mal die unverbindliche Anfrage an Segor gestellt, ob die Platine auch ohne aufgelöteten IC zu haben ist.
Und was soll ich euch sagen, da sind wohl einige von vorrätig. Nachfragen lohnt sich.
Soweit ich weiß ist die IFP und DDS auch "blank" zu bekommen.
Wenn man uns zutraut den DualDAC auf der FPGA-DACRAM zu löten, dann werden wir die anderen wohl auch schaffen. ;-)

Gruß Moosi...
Eine genagelte Schraube hält besser als ein geschraubter Nagel.
FPGA v2.61 CORERAM/COREIO/(LCD)
ADAC v1.73 IO8-32/DA12-8(16bit)/AD16-8/CVC/REL8/OUT8
2 DCG(16bit) v2.91 DCP/BF + EDL 2A v1.78 + DIV v3.10 TRMSC
DDS v3.71 TRMSC + DIV v3.10 TRMSC + EDL 10A

Antworten