AD10 bringt komische wert wenn das Panel angeschlossen ist.

Hier werden Themen zur Elektronik und Abgleich des Port-Motherboards ADA-IO und seiner Tochterplatinen IO8-32, Optoschaltstufe, AD16-8 und DA12-8 diskutiert.
Antworten
xaffi
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
Beiträge: 24
Registriert: 01.02.2010, 11:19

AD10 bringt komische wert wenn das Panel angeschlossen ist.

Beitrag von xaffi » 11.11.2012, 21:13

Hallo zusammen.
bei meinen letzten Versuchen mit der ADA Platine habe ich ein bisher unbekanntes Problem entdeckt. Sobald ich das Display angeschlossen habe zeigt im Leerlauf Value 0 und Value 1 +10,230 an, Value 2 +0,0800, Value 3 bis Ende 0V. Ist auch im Jlab zu sehen.

Mit abgeklemmtem Display sehe ich wie erwartet für Value 0 bis 7 die erwartet 0. Im Schaltplan sehe ich, dass nach PL5 (Panel) die Anschlüsse PA0_ADC0 und PA0_ADC1 laufen. Aber was ist mit dem 3ten Wert?

Hab ich da was in der ct überlesen?
Kann man bei Panelbetrieb in jlab irgendwie diese beiden (drei) Analogwerte ausblenden?

noch zum Schluß --- die Firmware info.
#0:254=1.742 [ADA by CM/c't 04/2007; DA16 AD16 IO32 LCD ]

Danke.

Gruß. Norbert

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 897
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: AD10 bringt komische wert wenn das Panel angeschlossen i

Beitrag von psclab38 » 11.11.2012, 22:24

xaffi hat geschrieben:Hallo zusammen.
bei meinen letzten Versuchen mit der ADA Platine habe ich ein bisher unbekanntes Problem entdeckt. Sobald ich das Display angeschlossen habe zeigt im Leerlauf Value 0 und Value 1 +10,230 an, Value 2 +0,0800, Value 3 bis Ende 0V. Ist auch im Jlab zu sehen.

Mit abgeklemmtem Display sehe ich wie erwartet für Value 0 bis 7 die erwartet 0. Im Schaltplan sehe ich, dass nach PL5 (Panel) die Anschlüsse PA0_ADC0 und PA0_ADC1 laufen.
Wenn das Panel angesteckt ist, dann fallen natürlich die beiden Values 0 und 1 aus.
xaffi hat geschrieben:Hab ich da was in der ct überlesen?
Ja, das steht irgendwo.
xaffi hat geschrieben:Aber was ist mit dem 3ten Wert?
Werte 3-7 müssen funktionieren.
xaffi hat geschrieben:Kann man bei Panelbetrieb in jlab irgendwie diese beiden (drei) Analogwerte ausblenden?
Ich glaube nicht.

Gruß
Paul

xaffi
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
Beiträge: 24
Registriert: 01.02.2010, 11:19

Re: AD10 bringt komische wert wenn das Panel angeschlossen i

Beitrag von xaffi » 12.11.2012, 18:53

psclab38 hat geschrieben:
xaffi hat geschrieben:Aber was ist mit dem 3ten Wert?
Werte 3-7 müssen funktionieren.
Gruß
Paul
dann hab ich da wohl ein anderes problem ....werde bis zum WE mal in mich und vor allem über der Schaltung und meine löttechnischen Umsetzung brüten....
Danke. Gruß. Norbert

xaffi
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
Beiträge: 24
Registriert: 01.02.2010, 11:19

Re: AD10 bringt komische wert wenn das Panel angeschlossen i

Beitrag von xaffi » 18.11.2012, 18:16

xaffi hat geschrieben:
psclab38 hat geschrieben:
xaffi hat geschrieben:Aber was ist mit dem 3ten Wert?
Werte 3-7 müssen funktionieren.
Gruß
Paul
dann hab ich da wohl ein anderes problem ....werde bis zum WE mal in mich und vor allem über der Schaltung und meine löttechnischen Umsetzung brüten....
Danke. Gruß. Norbert
kurzes Update - falls von Interesse... Also: Unabhängig, ob ich das Panel angeschlossen habe oder nicht finde ich ein "Übersprechen" vom biederen zum höheren Kanal (z.B. 9V auf kanal 5 ==> 0,05V auf Kanal 6. Kanal 4 = 0,00V). Ich habe mir jetzt schon mal die Platinen geschrubbt. werde mal die Woche damit verbringen, den Rest zu "Putzen"... auch wenn ich glaube, dass das Problem wo anders sitzt...
Gruß Norbert

psclab38
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
kann c't-Lab-Konstrukteure konstruieren
Beiträge: 897
Registriert: 25.01.2008, 23:34

Re: AD10 bringt komische wert wenn das Panel angeschlossen i

Beitrag von psclab38 » 18.11.2012, 19:00

xaffi hat geschrieben:kurzes Update - falls von Interesse... Also: Unabhängig, ob ich das Panel angeschlossen habe oder nicht finde ich ein "Übersprechen" vom biederen zum höheren Kanal (z.B. 9V auf kanal 5 ==> 0,05V auf Kanal 6. Kanal 4 = 0,00V).
Hallo Norbert, kannst Du das Übersprechen auch direkt messen? Also mit dem Multimeter auf den Nachbarkanälen?

Gruß,
Paul

xaffi
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
Beiträge: 24
Registriert: 01.02.2010, 11:19

Re: AD10 bringt komische wert wenn das Panel angeschlossen i

Beitrag von xaffi » 19.11.2012, 08:32

psclab38 hat geschrieben:
xaffi hat geschrieben:kurzes Update - falls von Interesse... Also: Unabhängig, ob ich das Panel angeschlossen habe oder nicht finde ich ein "Übersprechen" vom biederen zum höheren Kanal (z.B. 9V auf kanal 5 ==> 0,05V auf Kanal 6. Kanal 4 = 0,00V).
Hallo Norbert, kannst Du das Übersprechen auch direkt messen? Also mit dem Multimeter auf den Nachbarkanälen?
Gruß,
Paul
Hallo Paul.
Nein, konnte ich nicht "physikalisch" nachmessen. Hab ich bisher aber auch erst einmal versucht (die 0,08V bei angeschlossenem Panel). Wollte das aber noch einmal überprüfen (Leider läßt mein fulltime Job nicht allzuviel Zeit unter der Woche übrig, werds aber nachhholen). Leider steht mir derzeit nur ein 3,5stelliges Multimeter zur Verfügung, sollte aber eigentlich bei knapp 100mV reichen, solange keine "schnellen Signalformen" verursacher sind.
Gr. Norbert

Benutzeravatar
ompf
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 168
Registriert: 19.01.2008, 13:03
Wohnort: Dortmund

Re: AD10 bringt komische wert wenn das Panel angeschlossen i

Beitrag von ompf » 19.11.2012, 09:53

Du hast die IO32 drin, d.h. die 22nF Kondensatoren an den ADC-Pins?

Wenn damit das Übersprechen immer noch zu hoch ist, kannst Du die Kondensatoren direkt an den Controller versetzen. D.h. jeweils einen 0805 mit einer Seite direkt an den Pin löten, und die andere Seite mit einem Draht durchverbinden und an Pin 11 auf Masse legen.


Patrick

xaffi
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
kann c't-Lab-Bausätze bestellen
Beiträge: 24
Registriert: 01.02.2010, 11:19

Re: AD10 bringt komische wert wenn das Panel angeschlossen i

Beitrag von xaffi » 20.11.2012, 18:43

ompf hat geschrieben:Du hast die IO32 drin, d.h. die 22nF Kondensatoren an den ADC-Pins?
Wenn damit das Übersprechen immer noch zu hoch ist, kannst Du die Kondensatoren direkt an den Controller versetzen. D.h. jeweils einen 0805 mit einer Seite direkt an den Pin löten, und die andere Seite mit einem Draht durchverbinden und an Pin 11 auf Masse legen.
Patrick
Hallo Patrick,
Ich habe die 22nF Kondensatoren schon drin... Da ich aber auf der Leitung zum Controller nix messen kann (auch auf dem Nachbarkanal finde ich sonst nichts). bin ich mir nicht sicher ob das hilft (werds aber bei Gelengenheit mal probieren, da ich dieses sogenannte Übersprechen nicht sehe, wenn ich den Anschluß des Kontrolles auf Masse lege. ==> anscheinend ist da was, auch wenn ich es nicht messen kann)
Danke für den Tip.

Gruß. Norbert

Antworten