DIV 10A Messbereich

Themen rund um die Hardware und Abgleich des Digitalvoltmeters DIV gehören hier rein.
Antworten
EXA
kann c't-Lab-Module umbauen
kann c't-Lab-Module umbauen
Beiträge: 91
Registriert: 11.02.2008, 22:25

DIV 10A Messbereich

Beitrag von EXA » 18.06.2010, 16:33

Hallo zusammen,
ich habe gerade die noch unbestückte DIV Platine vor mir liegen und mir bezüglich des 10A Messbereichs ein paar Gedanken gemacht.
1) Es gibt einen Masseanschluss für die restlichen Messbereiche und einen seperaten Masseanschluss für den 10A Bereich. Muss ich nun beide über die Frontplatte nach Außen führen oder reicht einer?
Ich vermute mal die Massefläche ist dort absichtlich getrennt (siehe Bild), damit der hohe Strom nicht so doll in die Schaltung schießt.
Layout.jpg
Seperate Massefläche für den 10A Messbereich
2) Was spricht dagegen, den Messshunt (R38) nicht auf der Platine zu montieren, sondern direkt an die Anschlussbuchsen zu löten? Damit wäre der hohe Strom von der Platine weg und man spart sich die Überganswiderstände an den Klemmen.
Spricht etwas gegen meine gezeichnete Lösung?
R38.jpg
MfG
EXA

Benutzeravatar
ompf
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 168
Registriert: 19.01.2008, 13:03
Wohnort: Dortmund

Re: DIV 10A Messbereich

Beitrag von ompf » 18.06.2010, 17:41

EXA hat geschrieben:2) Was spricht dagegen, den Messshunt (R38) nicht auf der Platine zu montieren, sondern direkt an die Anschlussbuchsen zu löten?
So machen es die meisten Multimeter. Kabel verdrillen oder abschirmen, damit nicht einstreut, und gut ists.

Die Sicherung würde ich weglassen, die soll primär die Relais schützen. Der Shunt steckt kurzzeitige Überlastungen locker weg. Eine extra Massebuchse für die 10A wird mit der Anordnung an der Front auch überflüssig.


Gruß
Patrick

Antworten