XPort unter MacOS?

Hier könnt ihr Diskussionen über die Software zur Interfaceplatine oder des Bedienpanels führen.
Antworten
Benutzeravatar
thoralt
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 262
Registriert: 10.04.2006, 08:48
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

XPort unter MacOS?

Beitrag von thoralt » 17.02.2008, 08:31

Hallo Freunde,

weiß jemand von Euch, wie man eine virtuelle COM-Schnittstelle mit dem XPort unter MacOS einrichtet? Bei Lantronix gibt es ausschließlich Windows-Software (bäh) und im Netz findet sich für mich nur diffuse Information. Über einen hilfreichen Tip würde ich mich freuen!

Viele Grüße
Thoralt
There are 10 kinds of people in this world: Those who understand binary and those who don't.

HSiebrecht
kann c't-Lab-Module konstruieren
kann c't-Lab-Module konstruieren
Beiträge: 116
Registriert: 30.11.2007, 23:50
Wohnort: Westfalen

Beitrag von HSiebrecht » 17.02.2008, 15:44

Hallo Thoralt,
wenn Du "nur ein Terminal" haben möchtest, müßte auch unter MAC-OS ein

telnet <ip> 10001

also auf Port 10001 genügen.

Labview gibt es IMHO ja wohl nicht für den MAC, ggf. Jlab dann über die RS232 betreiben und ein Terminal wie oben beschrieben.
Viele Grüße

Helmut

Die meisten Desaster in der IT Welt haben eine gemeinsame Ursache: Wir machen mal eben.

Benutzeravatar
thoralt
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 262
Registriert: 10.04.2006, 08:48
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von thoralt » 17.02.2008, 16:16

HSiebrecht hat geschrieben:wenn Du "nur ein Terminal" haben möchtest, müßte auch unter MAC-OS ein

telnet <ip> 10001

also auf Port 10001 genügen.
... manchmal ist man aber auch wie vernagelt :) Ich war total auf die serielle Schnittstelle als Gerät fixiert. Da muß ich mein Terminalprogramm jetzt um Sockets erweitern, aber das sollte nicht allzu schwierig werden.

Vielen Dank für den Denkanstoß!

Thoralt
There are 10 kinds of people in this world: Those who understand binary and those who don't.

Antworten